Oneohtrix Point Never: Remix von Nine Inch Nails’ »Find My Way« & neue LP

Bevor nächste Woche R Plus Seven, das neue Album von Oneohtrix Point Never erscheint, hat dieser noch schnell Nine Inch Nails»Find My Way« geremixt. Im Oktober präsentiert SPEX Daniel Lopatin live.

Kürzlich hatte Trent Reznor noch einige interessante Remixes des ein oder anderen Titels vom jüngst erschienen NIN-Combacks Hestitation Marks versprochen. Nun liegt »Find My Way« im Remix von Lopatin vor. Der neue Warp-Künstler gibt dabei Trent Reznors Suche nach dem eigenen Weg ihre musikalische Entsprechung: Indem er dem Song ein Gewand aus futuristischen Synthesizern, schweren Bässen und einigen aprupten Sollbruchstellen schneidert, zeichnet er den von Reznor beschriebene, mühsame Selbstfindung nach.

Einen ersten Eindruck von R Plus Seven – unserem Album der aktuellen Ausgabe – kann man sich ebenfalls bereits anhand der Auskopplung »Zebra« und dem in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Videokünstler Takeshi Murata entstandenen Video zu »Problem Areas« verschaffen. Am 4. Oktober präsentiert SPEX dann Oneohtrix Point Never zusammen mit Stella Om Source und Ital live bei Polymorphism im Berghain, Berlin. Es wird leider sein einziges Deutschlandkonzert der Tour bleiben.

Jetzt weiter auf SPEX.de: die Rezension zu den Lopatin-Kollaborationen Instrumental Tourist mit Tim Hecker und Music For Reliquary House / In 1980 I Was A Blue Square mit Rene Hell, das David Lynch-Video zu NIN »Cameback Haunted«, Planningtorocks Rework von The Knifes »Full of Fire«.