Nick Cave – »The Assassination of Jesse James«-Filmmusik

Brad Pitt als Jesse James    Bereits vor zwei Jahren schrieben Balladier des Todes Nick Cave und Violinist des Abgrundes Warren Ellis gemeinsam die Filmmusik zu John Hillcoats »The Proposition«. Nun hat Regisseur Andrew Dominik einen psychologisierenden Schurkenwestern gedreht. Bereits der Titel »The Assassination of Jesse James By The Coward Robert Ford« mutet an wie eine Cave’sche Mörderballade.

    Auch ohne den Film zu kennen, wird aus der Musik deutlich: Die beiden Bad Seeds- und Grinderman-Kollegen haben sich zuhause gefühlt. Effekthascherei ist was anderes, selten brauchen Cave und Ellis mehr als Klavier und Geige für ihre Atmos der Kargheit. »Die Ermordung des Jesse James durch den Feigling Robert Ford« mit Brad Pitt als James und Casey Affleck als Ford läuft am 25. Oktober in den Kinos an. Eine Woche später erscheint die Filmmusik auf Mute.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.