Nick Cave im Kino: »One More Time With Feeling«

Nick Cave fotografiert von Nic Shonfeld für SPEX N° 343

Nick Cave kehrt auf die große Leinwand zurück. Hier ist er: der Trailer zu One More Time With Feeling, dem Film der anlässlich der Veröffentlichung des neuen Albums Skeleton Tree am 8. September weltweit gezeigt wird. Und: ein Plädoyer für den spekulativen Journalismus.

Liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie die ab heute im Handel verfügbare SPEX-Ausgabe N° 370 in Händen halten, dann ist das zweifellos nicht das erste Heft, dem das Prinzip zugrunde liegt, aber das erste, das sich offen dazu bekennt: zum spekulativen Journalismus. Wir gestehen: Wir wissen von nichts. Haben nichts gehört und nichts gesehen, mit niemandem gesprochen, keine Fakten gecheckt, keinerlei Hintergrundrecherchen angestellt, weder dubiose Informanten konspirativ getroffen noch die üblichen Undercover-Quellen angezapft und mit Gästelistenplätzen bestochen. Wir wissen über das neue Album von Nick Cave genau goar nix, nada, niente. Mein Name ist Hase. Also bitte, nennen Sie mich auch so!

Aber Sie werden verstehen, dass wir der Versuchung, uns haltlosen Spekulationen hinzugeben, kaum widerstehen konnten. Einer der zentralen Künstler der SPEX-Historie, zuletzt in einer Titelgeschichte mit einem ausführlichen Gespräch gewürdigt, veröffentlicht nicht nur ein neues Album und einen zugehörigen Film, nein, er spielt in einer Peter-Handke-Verfilmung von Wim Wenders auch noch sich selbst. Eine überbordende Materialfülle – auf die wir keinerlei Zugriff hatten: Nick Cave gibt aktuell keine Interviews, und die neuen Werke werden bis zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 8. und 9. September unter Verschluss gehalten.

Wir konnten kaum noch schlafen, weil uns rund um die Uhr immer noch fantastischere Visionen und akustische Halluzinationen von Caves neuer Musik heimsuchten. In unserer Not haben wir schließlich eine Reihe von Musikern, Dichtern und Sehern (darunter Max »Drangsal« Gruber, Kerstin Grether und der preisgekrönte Schriftsteller Frank Witzel) gebeten, über das Album Skeleton Tree zu spekulieren, Songs zu schreiben, die darauf möglicherweise enthalten sein könnten, und detailliert Auskunft über uns völlig unbekannte Dinge zu geben. Wir sind überzeugt: Dem spekulativen Journalismus gehört die Zukunft. Denn Caves Stillschweigen ist beileibe nicht die Ausnahme, sondern Teil eines Trends zur Informationsverknappung.

Harte Fakten gibt es mittlerweile dennoch: Hier ist der Trailer zu One More Time With Feeling. Der Film von Regisseur Andrew Dominik wird am Abend des 8. September weltweit in hunderten Kinos vorerst einmalig zu sehen sein. Details zu allen beteiligten Häusern finden sich auf der Webseite zum Film, auf der auch Tickets erhältlich sind.

Ich wünsche eine gute Projektion und viel Freude mit den Spekulationen in der neuen SPEX!

Arno »Hase« Raffeiner

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.