Der NME weiß es und wir wissen es jetzt auch, die Manics warten noch dieses Jahr mit einem neuen Studioalbum auf. Für Oktober soll der Realeasetermin bisher provisorisch angesetzt sein, Arbeitstitel sollen "Life Blood" and "Goodbye Suicide". Oha. Aber gut. Laut der Website der Ba …
Der NME weiß es und wir wissen es jetzt auch, die Manics warten noch dieses Jahr mit einem neuen Studioalbum auf. Für Oktober soll der Realeasetermin bisher provisorisch angesetzt sein, Arbeitstitel sollen "Life Blood" and "Goodbye Suicide". Oha. Aber gut. Laut der Website der Band wurden jüngst die Kollaboration mit David Bowie finalisiert und die Aufnahmen mit Produzent Toni Visconti und Mischer Tom Elmhirst (Goldfrapp) beendet. Was bleibt, ist das Statement "The band are extremely happy with the outcome" und eine spekulative Liste von Songtiteln: "A Song For Departure", "1985", "The Love Of Richard Nixon", "Firefight", "To Repel Ghosts", "Emily", "Fragments", "Askew Road", "Solitude Sometimes Is", "Glasnost", "Always, Never", "I Live To Fall Asleep", "Cardiff Afterlife", "Empty Souls" and "Litany". Und dies: "There are also rumours of a tenth-anniversary special edition of their landmark album ‘The Holy Bible’." Reicht doch erstmal für das nächste Kneipengespräch…