Fallobst, schwerelos im Raum

Er kann auch ganz anders: Kürzlich erst wiesen wir an anderer Stelle auf die neue »Klavierwerke«-EP des britischen Dubstep-Produzenten James Blake hin, heute überrascht er mit einem Musikvideo zu seiner älteren Cover-Version des Feist– und Gonzales-Songs »Limit to Your Love«.

    Gesanglich in Hochform, musikalisch aber sehr aufgeräumt und minimalistisch ist James Blakes Version prinzipiell ereignisloser als das Feist’sche Original – ohne dabei aber das Gespür für Spannung und Atmosphäre zu verlieren. Im von Regisseur Martin De Thurah (Fever Ray, Kanye West, Editors) in Kopenhagen produzierten Video beginnt Fallobst schwerelos im Raum aufzusteigen, Bahnen zu ziehen und letztlich als Sonnensystem zu rotieren, während die Bassfrequenzen Wasser in Löffeln, Gläsern und Setzlingen Wellen schlägen lässt.

    Die Single »Limit to Your Love« wird im November auf der Polydor-Tochter Atlas Records veröffentlicht, im Frühjahr 2011 soll sein Debütalbum folgen. Dies soll dann einer ähnlichen Logik wie »Limit to Your Love« folgen: Reduzierte Arrangements mit minimalen, dafür umso stärker schwingenden Bässen, dazu der Fokus auf Blakes sanfte Gesangsstimme.

 


VIDEO: James Blake – Limit to Your Love

4 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.