Nah am Menschen: »Cold War« von Janelle Monáe

Der Cyborg bleibt im »Cold War«-Video außen vor. Janelle Monáe alias Cindi Mayweather alias Androiden-Mädchen #57821, die derzeit musikalisch aufregendste unter den ›Maschinenfrauen‹ im Pop, gibt sich im neuen Musikvideo emotional, menschlich, nahbar. Eine Träne kullert ihre Wange herab, die Kamera hält (scheinbar) erbarmungslos auf Monáes Gesicht drauf.

    Ob dieser extrem nah am Menschen stattfindende Clip nun tatsächlich im ersten Take aufgezeichnet wure, wie uns das Intro weißzumachen versucht, sei einmal dahingestellt. Selten aber funktionieren derart einfach angelegte Videos so eindringlich und gut wie hier – zaghafte Erinnerungen an Michael Jacksons »Black or White« werden wach, man kann dabei auch an die Portraitaufnahmen Robert Owens zu »Walk a Mile in My Shoes« denken, welche Coldcut während ihrer Shows auf die Leinwand hinter sich warfen.

    Mehr zu Janelle Monáe und den neuen Maschinenfrauen in der nächsten Spex, Ausgabe #328, die ab dem 20. August am Kiosk erhältlich ist.

 


VIDEO: Janelle Monáe – Cold War

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.