Interpol veröffentlichen am 27. September den Nachfolger zu ihrem allüberall und zurecht hochgelobten Debütalbum "Turn On The Bright Lights". "Antics" lautet der Titel der Platte, die erneut von Peter Katis produziert worden ist. Die vier New Yorker kehren außerdem Ende November …
Interpol veröffentlichen am 27. September den Nachfolger zu ihrem allüberall und zurecht hochgelobten Debütalbum "Turn On The Bright Lights". "Antics" lautet der Titel der Platte, die erneut von Peter Katis produziert worden ist. Die vier New Yorker kehren außerdem Ende November auf die hiesigen Bühnen für eine Deutschland-Tour zurück, nachdem sie den kompletten August im Rahmen von The Cures Curiosa-Festivaltour unterwegs gewesen sind. Ein Preview für alle Berliner gibt es jedoch schon 16. September, wenn die Band für ein exklusiv Vorab-Konzert in der Hauptstadt vorbei schaut. Das Tracklisting des Albums liest sich wie folgt: "Next Exit", "Evil", "NARC", "Take You On A Cruise", "Slow Hands", "Not Even Jail", "Public Pervert", "C’mere", "Length Of Love", "A Time To Be So Small". Alles andere ist: warten.
Nachtrag: Das hier angekündigte Berlin-Konzert findet übrigens in der Kalkscheune statt…