Negativland – Best Of-DVD, A Capella-Versionen

NegativlandJa, »U2« ist auch mit drauf – der Song von jener gleichnamigen Negativland-EP aus dem Jahr 1991, der viel Schaden anrichtete im Leben der Kalifornischen Sample-Collageure. Denn natürlich waren all die Samples aus »I Still Haven’t Found What I’m Looking For« nicht geklärt, und natürlich konnte sich die U2-Plattenfirma Island Records damals (noch) ehrgeizige Anwälte leisten. 

    Mit ihren Sound- und Sample-Landschaften haben die seit 1979 aktiven Negativland eine erhebliche Vorarbeit für all die instrumentalen Musikstile geleistet, die besonders in den Neunzigern dann in Form von TripHop oder BigBeat so richtig populär wurden. Umso schöner also, dass die Gruppe jetzt mitten ins Weihnachtsgeschäft hinein eine Best Of-DVD »Our Favorite Things« veröffentlicht. Entstanden ist sie aus Kooperationen mit diversen befreundeten Experimentalfilmern. Als Bonus aber, und das will ich jetzt hören, liegt der DVD eine CD der Detroiter 180-Gs bei: Die fünfköpfige Gesangsgruppe covert darauf die teils wilden Geräusche-Styles von Negativland in ihren DooWop- und Gospel-Arrangements. Möglicherweise steckt dahinter aber auch nur ein Prank, und Negativland singen da so gekonnt. »Our Favorite Things« erscheint am 20. November. Dieser Link zu führt zu Distributoren von Negativland in Deutschland.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.