Die britische Newcomerin Nadine Shah hat ihr neues Video »Runaway« veröffentlicht.

»Shah ist eine Songwriterin, deren Potenzial ebenso groß ist wie ihre Fallhöhe.«, schreibt Thomas Hübener aktuell in SPEX. Unter der Regie von Matt Cummins zieht Shah nun für »Runaway« von zu Hause aus und dem Meer entgegen. Und so wie einst Theseus den Faden Ariadnes im minotaurischen Labyrinth spannte, so wickelt die Künstlerin im Video schrittweise ihr Garnknäuel ab, bis die Verbindung gekappt und die auf die schäumende See blickende Ausreißerin entbunden wird.

SPEX präsentiert Nadine Shah im November auf der Flucht bzw. Tour – alle Termine hier. Ihr Debütalbum Love Your Dum And Mad ist bereits erschienen.