Musik von morgen: Videopremiere Dralms »Pillars & Pyre«

Im Ohr: Grooves. Im Bild: Krawall. So komplex Dralms, das aktuelle Bandprojekt des Siskiyou-Langzeitkollaborateurs Christopher Smith, diametrale Klangelemente wie computergenerierte Beats und menschenhandgenerierte Bassläufe zu einer Soundstatue verschmelzt, so exzellent agiert man in der Zusammenführung scheinbar unvereinbarer in Musik- und Videobausteine. Einzeln wunderschön, zusammen ungemein ästhetisch.

Die Single »Pillars & Pyre« ist das Omen zur gleichnamigen EP, die am 22. Mai via Full Time Hobby erscheinen wird. Und dieser Clip spiegelt, worauf die Leadzeilen »This is hell for the weak one / for the strong this is heaven on earth« anspielen – alles eine Frage des Blickwinkels. So wird sich einer fragen, warum zu den groovy Melodien der fünf Kanadier ausgerechnet dieses Kiss-Lookalike mechanisch auf ein Schlagzeug eindrischt. Und der andere schlichtweg denkt: das klappt, das passt, das fetzt. Beides dark, beides deep, beides dramatisch bis in Haar- und Drumstickspitzen. Entspannter hat ein Metalhead selten geknüppelt.

Tracklist Pillars & Pyre
01.) Pillars & Pyre
02.) A Slum Of Legs
03.) Crused Pleats (V E N N.RMX)

Dralms live
21.05. Berlin – Antje Øklesund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.