Musik von morgen: Videopremiere Dralms »Pillars & Pyre«

Im Ohr: Grooves. Im Bild: Krawall. So komplex Dralms, das aktuelle Bandprojekt des Siskiyou-Langzeitkollaborateurs Christopher Smith, diametrale Klangelemente wie computergenerierte Beats und menschenhandgenerierte Bassläufe zu einer Soundstatue verschmelzt, so exzellent agiert man in der Zusammenführung scheinbar unvereinbarer in Musik- und Videobausteine. Einzeln wunderschön, zusammen ungemein ästhetisch.

Die Single »Pillars & Pyre« ist das Omen zur gleichnamigen EP, die am 22. Mai via Full Time Hobby erscheinen wird. Und dieser Clip spiegelt, worauf die Leadzeilen »This is hell for the weak one / for the strong this is heaven on earth« anspielen – alles eine Frage des Blickwinkels. So wird sich einer fragen, warum zu den groovy Melodien der fünf Kanadier ausgerechnet dieses Kiss-Lookalike mechanisch auf ein Schlagzeug eindrischt. Und der andere schlichtweg denkt: das klappt, das passt, das fetzt. Beides dark, beides deep, beides dramatisch bis in Haar- und Drumstickspitzen. Entspannter hat ein Metalhead selten geknüppelt.

Tracklist Pillars & Pyre
01.) Pillars & Pyre
02.) A Slum Of Legs
03.) Crused Pleats (V E N N.RMX)

Dralms live
21.05. Berlin – Antje Øklesund

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here