Musik ersetzt Freizeichen

Mit Handy-Klingeltönen und -Logos läßt sich Geld verdienen. Das wird allein beim Zappen auf den Musikkanälen klar. Jetzt bietet T-Mobile mit "SoundLogo" eine neue Variante Musik und Telefonieren zu verknüpfen. Die Pressemitteilung liest sich so: "[…] Wer Freunde und Bekannte mit ein …
Mit Handy-Klingeltönen und -Logos läßt sich Geld verdienen. Das wird allein beim Zappen auf den Musikkanälen klar. Jetzt bietet T-Mobile mit "SoundLogo" eine neue Variante Musik und Telefonieren zu verknüpfen. Die Pressemitteilung liest sich so: "[…] Wer Freunde und Bekannte mit einem individuellen Freizeichen überraschen möchte, wählt eines von derzeit rund 100 SoundLogos aus – zur Wahl stehen Klassiker wie „My name is“ von EMINEM, aber auch aktuelle Chartstürmer, zum Beispiel „Where is the love?“ von den Black Eyed Peas oder brandneue Hits wie „She believes (in me)“ von Ronan Keating. Anrufer hören dann das ausgewählte Musikstück unterlegt vom Freizeichen. Das Musikstück endet, sobald der angerufene T-Mobile Kunde das Gespräch annimmt. […]". Die Kosten für diesen Spaß betragen für die Einrichtung 2 Euro. Die Bereitstellung wird bis April erlassen und kostet danach monatlich 1 Euro. Na dann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.