Music Complete: Das neue New Order-Album steht / Deutschland-Konzert angekündigt

Music Complete ist durch und durch Premiere. Es ist das erste Album seit zehn Jahren. Das erste auf Mute Records. Das erste ohne Bassist Peter Hook. Das erste mit Keyboarderin Gillian Gilbert nach 2001. Welchen dieser ersten Male man mehr oder weniger entgegenfiebert, ist eine andere Frage.

Mission complete: Gilbert, Bernard Sumner, Stephen Morris, Tom Chapman und Phil Cunningham haben soeben einen Teaser, das von Factory-Records-Mitbegründer Peter Saville (unter anderem auch verantwortlich für die Aufmachung von Joy Divisions Unknown Pleasures) gestaltete Artwork sowie das Releasedatum des Waiting For The Siren’s Call-Nachfolgers veröffentlicht. Die elf Stücke werden am 25. September erscheinen, soeben wurde der einzige Deutschland-Konzert für den 11. November im Berliner Tempodrom angekündigt. Der Vorverkauf beginnt am 10. Juli, 10 Uhr.

Sänger Sumner hatte im Vorfeld der zehnten Studioplatte bereits eine neue Unschärfe im Vergleich zum bislang unverkennbaren New-Order-Sound angekündigt: »Wir sind jetzt Songwriter anstelle von Instrumentalisten.« Zudem verwies er auf den verstärkten Einsatz von Digitaltechnik. »Inzwischen ist ein Computer in der Lage genau zu übersetzen, was dein Gehirn denkt. Das ist aufregend. Und genau das, was wir in den achtziger Jahren versucht haben«, sagte er während der Arbeit an Music Complete. Das heißt, sofern der Teaser für das Gesamtwerk spricht: banger.

Die Stücke »Singularity« und »Unlearn This Hatred« ausgenommen, wurde Music Complete eigens von New Order produziert. Tom Rowlands von The Chemical Brothers und der britische Elektronik-Produzent und Zoot-Woman-Kopf Stuart Price wirkten zudem mit. Iggy Pop leiht Stück Nummer sechs seine Stimme und La Rouxs Elly Jackson hat die gemeinsame Tour mit New Order mit drei Gastbeiträgen ins Jahr 2015 verlängert. Wie »Singularity« hatten New Order auch die Rowlands-Kollaboration »Restless« sowie das dritte Stück »Plastic« bereits 2014 live gespielt.

Music Complete erscheint auf CD, als Download und als Platte in einer limitierten Auflage in klarem Vinyl. Außerdem wird es ein exklusives Boxset bestehend aus acht LPs geben, in dem sowohl das Album als auch Extended-Versionen aller Stücke auf unterschiedlich koloriertem Vinyl enthalten sein sollen.

01.) Restless
02.) Singularity
03.) Plastic
04.) Tutti Frutti
05.) People on the High Line
06.) Stray Dog
07.) Academic
08.) Nothing But a Fool
09.) Unlearn This Hatred
10.) The Game
11.) Superheated

New Order live
11.11. Berlin – Tempodrom

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here