Mourn „Sorpresa Familia“ / Review

Aus finanziellem respektive bürokratischem Stress entstanden augenscheinlich hauptsächlich Selbstvertrauen und Kühnheit, wovon das neue Mourn-Album Sorpresa Familia nun profitiert.

Oh, bittersweet bird of youth: So lange man unter 20 ist, meint ja alle Welt, Kommentare zur „künstlerischen Entwicklung“ abgeben zu müssen, und Leute, die gut und gerne Musik machen, übergriffig als Wunderkinder bezeichnen zu können. So betrachtet haben Mourn aus Barcelona nun gute Chancen, dass endlich nur ihre Musik für sie sprechen kann: Die Gründungsmitglieder Carla Pérez Vas und Jazz Rodriguez Bueno haben inzwischen das 22. Lebensjahr erreicht. Außerdem hat das Quartett nach der Veröffentlichung seines zweiten Albums Ha, Ha, He! 2016 so viel Mist in punkto Label-Streitigkeiten erlebt, dass ihm schon weiße Haare gewachsen sein dürften.

So jung und frisch klangen Mourn noch nie. (Sorry!)

Aus dem finanziellen respektive bürokratischen Stress entstanden jedoch augenscheinlich hauptsächlich Selbstvertrauen und Kühnheit, wovon Sorpresa Familia nun profitiert: Die tendenziell schwermütigen PJ-Harvey-Fans von Mourn gucken beim Gitarrespielen nicht mehr bloß auf ihre Schuhspitzen, sondern schreien den Zorn ungefiltert raus: „We won’t pay your bills!“, heißt es im gewichtigen Postcore-Track „Doing It Right“; Songs wie „Bye Imbecile!“ oder „Divorce“ sind nicht weniger deutlich. Sie würden das Musikmachen ähnlich angehen wie Tagebuchschreiben, sagten Mourn einmal in einem Interview. Alle Erfahrungen, Gedanken, Gefühle flössen direkt in ihre Songs. Stilistisch probieren Mourn auf Sorpresa Familia von schleppendem, dunklem Emo-Rock mit Schlagzeug- und Gitarrengewitter bis zu sanft-süßen Popmelodien („Candle Man“) einiges aus; am Überzeugendsten ist dabei die Inkarnation als knackige Postpunk-Dance-Kombo auf der Single „Barcelona City Tour“: So jung und frisch klangen Mourn noch nie. (Sorry!)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.