Motorpsycho, Gigolo Records, Lee Buddah & Benjamin Quabeck, Fanzine-Treffen

Nachdem sich bereits seit einiger Zeit ein stetig wachsender Berg von DVDs auf die vorweihnachtlichen Konsumenten zu bewegt, kommen nun auch die Motorpsycho-Fans unter ihnen auf ihre Kosten. Die Norweger werden insgesamt, auf zwei Discs verteilt, fünf Stunden Material zum Anschauen unter die Leute b …
Nachdem sich bereits seit einiger Zeit ein stetig wachsender Berg von DVDs auf die vorweihnachtlichen Konsumenten zu bewegt, kommen nun auch die Motorpsycho-Fans unter ihnen auf ihre Kosten. Die Norweger werden insgesamt, auf zwei Discs verteilt, fünf Stunden Material zum Anschauen unter die Leute bringen. Darunter befinden sich Interviews, Live-Material sowie sämtliche Musikvideos der Band. Einen Veröffentlichungstermin gibt bisher noch nicht.
Auch auf dem Langspielsektor tut sich was: Ein neues Motorpsycho-Album steht kurz vor der Vollendung und wird voraussichtlich im März/April nächsten Jahres erscheinen.

Ebenfalls mit einer DVD am Start ist das Label International Deejay Gigolo Records. Auf dem mit „Freak Show” betitelten Datenträger werden u.a. die Videos von Fischerspooner, Tiga & Zyntherius, Miss Kittin & The Hacker und Tuxedomoon enthalten sein. Zudem wird es, wie schon bei Motorpsycho, diverse Interviews und Konzertmitschnitte für Ohr und Auge geben. Laut offizieller Ankündigung sollte „Freak Show“ bereits erhältlich sein. Im Online-Shop des Labels ist die DVD bislang jedoch nicht gelistet. Wer interessiert ist, sollte in den nächsten Tagen wiederholt dort vorbei schauen.

Philip Steger, besser bekannt als Lee Buddah, und Benjamin Quabeck, u.a. Regisseur der Filme „Nichts bereuen“ und „Verschwende deine Jugend“, haben gemeinsam das Kriminal-Hörspiel „Grund GmbH“ geschrieben und für das Radio vertont. Letzteres wird, in Form des Senders 1live, das Machwerk übertragen und zwar auf drei Termine verteilt am 6.10., 13.10. und 20.10, um jeweils 23 Uhr. Neben den Schauspielern Nina Petri und Denis Moschitto ist auch Carsten Meyer (aka Erobique) als Sprecher zu hören, der sich ebenfalls, zusammen mit Lee Buddah, für die zum Hörspiel passende Musik verantwortlich zeigt.
Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des Senders, sprich: HIER.

Über Lust und Frust im Zusammenhang mit der Herstellung von Zeitschriften ist schon so manches Buch geschrieben worden und auch die Mitarbeiter dieses Heftes könnten sicherlich eine abendfüllende Vortragsreihe mit Anekdoten und Erlebnissen bestreiten.
Für SchreiberInnen aus dem Fanzine-Umfeld befindet sich hierfür seit kurzem eine eigene Veranstaltung in Planung. Stattfinden wird diese am 3. Dezember im gemütlich verranzten Druckluft in Oberhausen. Tagsüber soll gemeinsam kommuniziert, abends dann gefeiert werden. Wer sich über das aktuelle Programm informieren möchte, wird unter diesem LINK fündig.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.