Mos Def – Chuck Berry

Mos DefAm Donnerstag, den 3. April läuft »Abgedreht« an. Im neuen Michel Gondry-Film wird sich lustvoll ein letztes Mal vor der Video-Kassete als Film-Medium verbeugt und wird nach Popsong- und Powerpoint- nun auch das Film-Karaoke ins Leben gerufen. In einer Hauptrolle dabei: Conscious MC Mos Def, auch bekannt aus der letzten, 7/8-gelungenen »Per Anhalter durch die Galaxis«-Verfilmung. Jetzt hat er einen neuen Auftrag: Chuck Berry.
   Laut Meldungen von nme.com hat Mos Def diese Rolle in einem Film namens  »Cadillac Records« von Regisseur Darnell Martin übernommen. Der Film beleuchtet die Geschichte des Chess-Labels in Chicago, dessen Veröffentlichungen im Zuge einer USA-internen Migration afroamerikanischer Arbeiter und Arbeiterinnen aus dem ländlichen Süden in den industrialisierten Norden von Bedeutung waren für die Elektrifizierung des Blues.

    Neben Rock’nRoll-Miterfinder Berry standen unter anderem Muddy Waters und Howlin‘ Wolf bei Chess unter Vertrag. Blues-Sängerin Etta James wird verkörpert von Beyoncé. Der Filmstart für »Cadillac Records« ist für 2009 geplant.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.