Morgen kommt: 3hd Festival / Ticketverlosung

»The Labor of Sound in a World of Debt« – schon dem Titel nach vielversprechend: das 3hd-Festival vereint musikalische, visuelle und diskursive Projekte mit Weitblick in Berlin.

An vier Tagen holt das 3hd-Festival den globalen Underground an die Oberfläche. Das Creamcake-Kollektiv bespielt dafür neben dem Berliner HAU Hebbel am Ufer auch die Locations  OHM, Südblock und Vierte Welt mit einem spartenübergreifenden Programm aus Visuals, Musik und Diskussionen – vernetzt durch die Stichworte Digitalisierung, Unabhängigkeit, Unangepasstheit.

Ein paar Schlaglichter: Umrahmt von einer Ausstellung der Künstlerinnen Emilie Gervais, Nile Koetting, Kim Laughton, Lawrence Lek, Lonely Boys, Aurora Sander, Simon Whybray und Ella CB & Per Mertens, die am 02. Dezember in der Vierten Welt das Festival mit einer Videopremiere des Berliner Duos Easter eröffnen, startet Adam Harper am 03. Dezember die Diskussion  zum Thema »Musical Object« – moderiert von Lisa Blanning. Im OHM flankiert eine Reihe innovativer Produzentinnen, namentlich unter anderem Malibu, Oklou, SKY H1, Soda Plains und Ziúr, die inhaltliche Auseinandersetzung um Erlebbares.

Noch greifbarer und trotzdem kaum begreifbar sind die Multimedia-Musikperformances der Künstlerinnen ADR, Fawkes, Nile Koetting, Dafna Maimon, Colin Self und anderer, die am darauffolgenden Freitag im Hebbel am Ufer zu erleben sind. Im Südblock dreht sich am letzten Festivaltag alles um das Morgen. Die Schlagworte »Branding – Hype – Trends« markieren die Eckpunkte einer Diskussion mit Designer Simon Whybray, DJ Detweiler, Steph Kretowicz und Britta Thie, gefolgt von kritischen Gedanken über das Zusammenspiel von Visualisierung und Musikproduktion.

Final erörtern Stefanie Alisch, Alexandra Dröner, Ji-Hun Kim und Mika mögliche Antworten auf die Frage nach dem Futur der weltweiten Musik und Kunst im Untergrund. Sicher ist hingegen die nahe Zukunft: das Festival schließt mit Beinarbeit in der Vierten Welt. Heißt: »Happy – Hyper – Hardcore« mit Danny L Harle, DJ Paypal, heißt Trance, Pop und das ganzen dreidimensionale Universum dazwischen. 

3hd Festival
02. – 05.12. Berlin – HAU Hebbel am Ufer, OHM, Südblock, Vierte Welt
Mit ADR, Oliver Coates, Danny L Harle, DJ Paypal, DJ Taye, Easter, Fawkes, Adam Harper, Lonely Boys, Lawrence Lek, Dafna Maimon, Malibu, Nkisi, Nkisi, Nile Koetting, Oklou, Aurora Sander, Colin Self, SKY H1, Soda Plains, Aurora Sander, Uli-K, Vipra, Simon Whybray, Ziúr u.a.
Alle weiteren Infos gibt es hier.

Wir verlosen 1×2 Tickets für die 3hd-Festivalnacht im OHM Berlin am 03. Dezember. Wer gewinnen möchte, schickt einfach bis zum 30. November eine Mail mit dem Betreff »3hd« und seinem vollständigen Namen an gewinnen@spex.de und hat Glück. Es entscheidet das Los.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.