Module, MEM und Monsters Of Spex

Da geht einiges – und kommt mit riesen Schritte auf uns zu. Die Popkomm sucht zwar mittlerweile ihr Heil in Berlin, ein wirkliches Loch im Kölner Sommer hat sie dennoch nicht hinterlassen. "Im Jahr eins nach der Popkomm verbreitet das festival c/o pop Aufbruchstimmung", lassen die Macher v …
Da geht einiges – und kommt mit riesen Schritte auf uns zu. Die Popkomm sucht zwar mittlerweile ihr Heil in Berlin, ein wirkliches Loch im Kölner Sommer hat sie dennoch nicht hinterlassen. "Im Jahr eins nach der Popkomm verbreitet das festival c/o pop Aufbruchstimmung", lassen die Macher verlautbaren. Im Detail bedeutet dies ein Festival, dass es so nirgendwo anders gibt. Über 17 Tage, vom 06. bis 23. August, findet in der Domstadt ein ganz besonderes Spektakel statt.
Rund um die Hauptveranstaltungen auf der rechten Rheinseite, zwischen Tanzbrunnen und Jugendpark, erstreckt sich über insgesamt drei Wochenenden ein ambitioniertes Programm, dessen Modul-Charakter von den Organisatoren zurecht immer wieder betont wird. Im Detail heißt das z.B.: Am ersten Wochenende ist das Kölner S.O.M.A.-Festival integriert, am 13.08. startet die Deutschlandreise, in deren Rahmen sich für 10 Euro in 10 Clubs 10 Labels präsentieren werden, die World Of Reggae bildet selbige ab, die legendären Poller Wiesen tanzen am 08. und 22. August ebenfalls im Rahmen von c/o pop, der Liquid Summer & Elektrobunker gibt sich am 13./14. zwei Tage lang die Ehre im Jugendpark, "Civilization Of Love" beschallt drei Tage lang die Herz-Jesu-Kirche mit ruhigeren elektronischen Klängen, ein VJ-Festival zieht sich als roter Fanden ebenso durch das Programm wie ein den Lichtinstallationen verschriebener Sehpark "im öffentlichen Raum". Puh.
Das war aber noch lange nicht alles, da kommt noch mehr und außerdem am 12. und 13. August der Fachkongress "MEM – Music Entertainment & Media". Ein Höhepunkt ist in jedem Fall der 20. August. Dann kehren die Monsters Of SPEX nämlich an den Kölner Tanzbrunnen zurück (wo vor 13 Jahren mit Sonic Youth, Dinosaur Jr. und Nirvana alles begann). Das kurze aber heftige Open Air wird von ca. 17 bis 22 Uhr ebendort stattfinden und direkt an die nebenan im Theater am Tanzbrunnen stattfindende "Kompakt 100" Party angeschlossen sein. Das Line-Up dort: The Orb feat. Alex Patterson & Thomas Fehlmann, Reinhard Voigt & Alter Ego, sowie den DJs Koze, Michael Mayer, Superpitcher und Tobias Thomas. Ein Muss. Wer neben T.Raumschmiere mit Band (!) bei den Monsters spielt wird noch nicht verraten.
Mehr zur wärmstens empfohlenen c/o pop, dem MEM-Kongress und "Monsters Of SPEX geht Tanzbrunnen Köln" demnächst an dieser Stelle.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.