Miwon – A To B, Release-Party

MiwonFür das Cover wünscht man sich nicht Vinyl zurück, sondern entwickelt Utopien in Gestalt hochhaushoher und seebreiter Plakatwände. Sybille Fendt hat’s fotografiert. Und gibt mit dem Foto etwas von der Schlichtheit wider, die »A To B« auch ausmacht, jenes zweite Langspielformat des Berliners Miwon. Hendrik Kröz arbeitet ständig an irgendwelchen Sound Design-Aufträgen für Architektur, Film und Theater und reist zwischendurch zum Auflegen nach Sibirien oder mit dem achtköpfigen Gitarrenmonster namens Feedback Orchester durch die Lande.

A To B

Nach den schicksalshaften Wendungen der hiesigen Indie-Landschaft, Stichwort Ende des Musikvertriebes Hausmusik, konnte sich nun das von De:Bug-Redakteur gemachte Berliner Label City Centre Offices wieder berappeln und die erste Veröffentlichung ist tatsächlich eine jener Aufnahmen, die auch schon vor zwei Jahren hätten erscheinen können. Sei’s drum! Beziehungsweise, willkommen zurück. Denn mit dem klarsichtigen Titelstück oder mit dem dichten AtmoHouse »They Leave In Autumn« erfindet Miwon bereits zum zweiten Mal das Genre Deep Electro. Die Release-Party findet am Mittwoch, den 22. Oktober im Monarch statt – in Berlin-Kreuzberg gleich am Kottbusser Tor. Mit dabei sind die DJs Hendrik Lakeberg und Multipara sowie die Bildgestalter U-Matic & Telematique.

Zur Einstimmung: »Skylark« mit Musik von Miwon und Bildern von Telematique.

Miwon – A To B
(CCO/ Indigo), erscheint am 7.11.
Release-Party: 22.10.
Monarch, Skalitzerstr. 134, 10999 Berlin

Cover-Foto »A To B«: Sibylle Fendt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here