Midlake formiert neue Band Banquet aus Indie-Re­per­toire

Mitglieder von Midlake, Grandaddy, Band Of Horses, Franz Ferdinand und Travis  die Konstellation der neuen Indie-Band Banquet klingt namhaft. Momentan arbeiten die Musiker an ihrem Debütalbum, das Ende 2016 erscheinen soll.

Zusammengestellt wurde die Band von Midlakes Eric Pulido, McKenzie Smith, Joey McClellan und Jesse Chandler. Dazu gesellen sich noch Band Of Horses‘ Ben Bridwell, Franz Ferdinands Alex Kapranos, Grandaddys Jason Lytle und Travis‘ Fran Healy. Volume I, ihr Debütalbum, soll gegen Ende des Jahres 2016 veröffentlicht werden.

Eric Pulido fasste die Entstehungsgeschichte der Band gegenüber dem Dallas Observer kurz zusammen: Einige E-Mails an Musiker, die er schon immer verehrte, genügten, um den Grundgedanken der Kollaboration in die Tat umzusetzen. »Ich war überrascht, dass die Leute ja gesagt haben«, ergänzt er gegenüber dem Observer.

»Eric bat mich, einen Beitrag zu leisten, in welcher Weise auch immer«, erklärt Jason Lytle von Grandaddy. »Ich hatte noch ein paar Ideen im Kopf, die nicht unbedingt zu Grandaddy passten und dachte, dies wäre nun eine gute Möglichkeit, sie für Banquet zu nutzen«.

Volume I wird 10 Songs umfassen, wovon 9 nahezu fertig gemischt sind. Jason Lytle und Fran Healy sind extra Mitte des Jahres nach Denton, Texas gereist, um ihre Teile aufzunehmen.

Pulido verriet dem Observer außerdem, dass er niemand geringeren als Rufus Wainwright, Norah Jones und John Grant für Banquets Volume II anwerben möchte. In beiden Fällen können wir nur sehr gespannt sein, wie die Ergebnisse klingen werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.