Michaela Melián ab heute Ausstellung in Köln

Speicher»Nokturn« ist Song des Jahres 2008, und Michaela Melián hat ihn als Teil von F.S.K. mitverfasst. Bei all den Aktivitäten der in Oberbayern lebenden Musikerin und Bildenden Künstlerin ist uns derweil völlig entgangen, dass sie nach dem »Hörspielpreis der Kriegsblinden 2006« für »Föhrenwald« inzwischen auch für ihr zweites Hörspiel eine Auszeichnung erhalten hat. Das mit dem F.S.K.-Kollegen Carl Oesterhelt produzierte »Speicher« ist von der Deutschen Akademie für Darstellende Künste zum »Hörspiel des Jahres« ernannt worden. Die gleichnamige Videoinstallation gehört zu den beiden Arbeiten, die Michaela Melián ab 4. Februar in Köln zeigt.

    Mit der Ausstellung eröffnet die Kunsthochschule für Medien Köln den Ausstellungsraum glasmoog am Fitzengraben. Neben »Speicher«, das sich thematisch mit Wanderbewegungen beschäftigt, zeigt die 1958 geborene Melián die Installation »Rückspiegel«, die auf Gesprächen der Künstlerin mit Alexander Kluge, Edgar Reitz, Josef Anton Riedl, Hans-Jörg Wicha und Kurd Alsleben beruht.


Die nächsten Sendetermine für »Speicher«:
11.02. HR 2 (ab 21:30 Uhr)
10.04. BR 2 (ab 20:30 Uhr)

glasmoog – Ausstellungsraum der KHM – Michaela Melián:
04.02. Köln – KHM
Eröffnung und Begrüßung durch Prof. Dr. Marie-Luise Angerer (Rektorin KHM) und Heike Ander (Kuratorin glasmoog)
05.02 – 22.03. Köln – KHM
Gespräch mit der Künstlerin ab 18 Uhr

Abbildung: Videostandbild aus Michaela Melián, »Speicher« (2008), Ton-Videoinstallation, 53 min. © Michaela Melián

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.