Retarded Fren

mf-doom

*

   Auch zwölf Jahre nach seinem Debütalbum Operation: Doomsday ist Daniel Dumile Thompson alias DOOM, ehemals MF Doom, eine der interessantesten Figuren im Rapgeschäft. Unser aller Lieblingsbösewicht hat sich nun für Retarded Fren die Radiohead-Mitglieder Thom Yorke und Jonny Greenwood ins Studio geholt. Anders als bei seiner jüngsten Kollaboration, Shipwreck mit Modeselektor, singt Yorke hier allerdings nicht; Thompson bleibt solo, die Gäste übernehmen die Produktion. Zu hören gibt es das perkussiv-maliziös rumpelnde Stück bei Pitchfork. Dooms britisch-US-amerikanisches Label Lex Records (Danger Mouse, Neon Neon) will damit auf seinen zehnten Geburstag aufmerksam machen. Am 7. November erscheint die Single dort.

   Heute Abend überträgt Boiler Room darüber hinaus auch das Konzert des Rappers in Madrid live ins Netz. Der Beginn hierfür ist 23 Uhr.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.