Dem Abgrund nahe dürften sich die Besucher des ausverkauften Konzerts von Massive Attack im Berliner Tempodrom gestern Nacht gefühlt haben. Zwischen großflächig projizierten Zeitungsschlagzeilen, Multi-Logos und Trockeneis sammelte Nils Witte Eindrücke von einem Konzert, das mit einem Auftritt der Mercury-Price-Träger Young Fathers schon politisch und symbolisch aufgeladen begann. 

EinlassYoung Fathers 2 Young Fathers 1 Massive Attack 21 Massive Attack 12 Massive Attack 6 Massive Attack 7 Massive Attack 8 Massive Attack 9 Massive Attack 10

Ein umfangreiches Feauture zu Young Fathers ist in der Printausgabe SPEX N° 360 erschienen, die versandkostenfrei im Online-Shopbestellt werden kann.