FEATURE – In Zwei Brüder unterzieht Mahir Guven die französische Gesellschaft einer so harten wie poetischen Bestandsaufnahme. Eine Begegnung mit einem gefeierten Autoren, der keine Lust mehr hat, der Bildungselite die Deutungshoheit zu überlassen. 
Um diesen Inhalt anzusehen musst du ein Online Abonnement abschließen.