M.I.A. »Boyz«

Mutter und Vater, vereint in Erinnerung: »Kala« heißt das neue Album der Britin Mathangi Arulpragasam, die vor zwei Jahren unter dem Alias M.I.A. und mit ihrem ersten Album »Arular« Randale machte und weit länger als nur einen Sommer lang Clubs und Parties zum Beben brachte. Im August 2007 soll ihr zweites Album »Kala« folgen, neben ihrem Kumpel Diplo haben und vielen anderen Künstlern haben diesmal auch Timbaland und Switch die Platte mitgestaltet.

Letzterer produzierte die Beats zur ersten Single aus »Kala«: Das Video zu »Boyz« wurde Anfang April auf Jamaika gedreht, es ist schon der zweite Clip nach »Bird Flu«: M.I.A. mit nun blonden Strähnen in der Mähne, gewont deutlich bunt gekleidet, die Optik gewohnt Lo-Fi. »Boyz« erscheint nächste Woche in England als 12"-Vinyl, zusätzlich wird im Kingdom ein limitierter M.I.A.-USB-Stickaufgelegt, der neben der Single und je einer A Capella/Instrumental-Version auch Fotos, Remixes und das Video selbst enthalten wird. »Kala« folgt am 17. August bei XL Recordings/Beggars Group.

VIDEO: M.I.A. – Boyz

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.