Do the Taxi Driver!

lv-okmalumkoolkat-sebenza

*

Von Südlondon nach Südafrika: Das Hyperdub-Produzententrio LV – bestehend aus Will Horrocks, Gervase Gordon und Si Williams – wird im August ein neues Album mit zahlreichen Kollaborateuren aus dem ehemaligen WM-Land veröffentlichen. Nachdem die Briten zuvor bereits Sängerin Zaki Ibrahim für Explode und die Dirty Paraffin-Hälfte Okmalumkoolkat für Boomslang vor das Mikro geholt hatten, werden auf Sebenza (Zulu für »Arbeit«) nun Spoek Mathambo und Ruffest zu hören sein – und erneut Okmalumkoolkat, bürgerlicher Name: Smiso Zwane. Mit ihm haben LV den jetzt vorab mit einem Video präsentierten Titelsong aufgenommen.

   Regisseur Chris Saunders hat den Rapper in Johannesburg besucht, wo er mit seiner Crew den Taxi Driver Dance aufführen darf und sich die örtliche Racer-Szene vorstellt – schließlich werden nicht nur in den USA oder Marokko wilde Autostunts vollbracht. Musikalisch orientieren sich LV im Hintergrund erneut am hiesigen Kwaito-Sound, was man bereits ab 23. Juli auf der ebenfalls bei Hyperdub erscheinenden Prä-Album-EP Get A Grip nachvollziehen kann. Wer sich bis dahin die Wartezeit vertreiben will: Dirty Paraffin haben gerade eine EP gleichen Namens rausgebracht; die Videoauskoppelung Papap! Papap! gibt es nachfolgend ebenfalls zu sehen, nebst des neuen #APARTHEIDAFTERPARTY-Mixes von Mathambo. Außerdem finden sich ein Interview mit allen Sebenza-Beteiligten sowie Fotos vom Videodreh Dazed & Confused bzw. der südafrikanischen Seite Thiis.

*


Video — LV feat. Okmalumkoolkat Sebenza

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.