Line-up-Nachwuchs beim Le Guess Who? Festival

Foto: Ought / Hera Chan

Neue, abwechslungsreiche Gesichter im Line-up des Utrechter Festivals, darunter: Keiji Hain, Bennie Maupin und Chelsea Wolfe.

Noch knapp zwei Monate sind es  bis zum viertägigen Showdown des Le-Guess-Who?-Festivals in den Niederlanden. Als neue Acts konnte Utrecht unter anderen den Multi-Instrumenatlisten und -Komponisten Keiji Hain aus Japan gewinnen, der Improvisation, Noise-Rock und Minimalismus miteinander verschmelzen lässt.

Neben dem Jazzsaxophonisten Bennie Maupin, der seine Hände bei Miles Davis‚ Bitches Brew and On The Corner im Spiel hatte, wird außerdem die Düster-Singer-Songwriterin Chelsea Wolfe auftreten. Ein ausführliches Gespräch mit der Kalifornierin ist in SPEX N° 362 und online erschienen.

Layout 1

Zu den weiteren Neuverpflichtungen gehören Charlemagne Palestine, Marissa Nadler, Blanck Mass, Wavves und Liima. Neben Hauptrepräsentant Sun O))) wird nun auch das in Montréal ansässige Label Constellation Records im Rahmen des Festivals fünf seiner Künstler präsentieren – darunter die kanadische Post-Punk-Band Ought, die mit Sun Coming Down das Album der aktuellen Ausgabe geliefert haben.

Wie schon im letzten Jahr präsentiert SPEX das Le-Guess-Who?-Festival. Das vollständige Line-up kann hier studiert werden. Ausführliche Live-Rezensionen von der Festivalauflage 2014 sind bereits online erschienen.

SPEX präsentiert Le Guess Who? Festival
19. – 22.11. Utrecht – diverse Locations

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.