Lichter Filmfest: »Der Letzte Mann«-Stummfilmvertonung mit Les Trucs / Ticketverlosung

Im Rahmen des neunten Lichter Filmfests in Frankfurt werden Les Trucs dieses Jahr den Friedrich-Wilhelm-Murnau-Klassiker Der Letzte Mann live vertonen. Wir verlosen Tickets für den futuristischen Spaß im Deutschen Filmmuseum.

Der Letzte Mann gilt als einer der Höhepunkte der Stummfilmära. So spielt der Film von 1924 nicht nur mit Elementen des Expressionismus, sondern ist auch der erste, bei dem die »entfesselte Kamera« großzügig zum Einsatz kommt: Die Kamera wird von ihren statischen Fixierungen und Bewegungen befreit und nun raumgreifend schwenkbar; das Filmen aus der subjektiven Sichtweise der Charaktere wird möglich und sollte von nun an die Filmästhetik nachhaltig beeinflussen.

Emil Jannings, einer der größten Schauspieler seiner Zeit, gibt im Film einen Portier in einem Berliner Luxushotel, der aufgrund von Altersschwäche zum Dienst auf der Herrentoilette versetzt wird. Zwar versucht er, Familie und Freunden weiterhin seinen alten Status vorzugaukeln, doch der Schwindel fliegt auf und man wendet sich von ihm ab. Letztlich birgt das Schicksal für ihn aber doch noch eine glückliche Wendung.

Das selbsternannte Frankfurter »2-Mensch-Ding-Orchester« Les Trucs, bestehend aus Charlotte Simon und Zink Tonsur, bedient dazu Klavier, Synthesizer, die eigenen Stimmen sowie sonstige Maschinen aus seinem Sammelsurium. Heraus kommt ein futuristisch angehauchter Geräusch-Performance-Abend abseits der beliebten getragen-klassischen Stummfilm-Live-Vertonung.

SPEX präsentiert Der Letzte Mann + Les Trucs live
30.03. Frankfurt – Deutsches Filmmuseum

Wir verlosen 3×2 Kinotickets für den Abend. Einfach bis zum 28. März eine E-Mail mit dem Betreff »Murnau« und dem vollständigen Namen an gewinnen@spex.de schicken.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.