Aus Alt Mach Neu

   2010 war er zuletzt auf Tour, nun kehrt er auch in die Plattenregale und Downloadbibliotheken zurück: Diesen Freitag, am 27. Januar, veröffentlicht der kanadische Sänger Leonard Cohen, nebenbei auch Maler und vor allem Literat wie Poet, sein neues Album Old Ideas (Smi Col / Sony Music). Der verwirrende Titel ist dabei ehrlich gemeint: Die zehn hier versammelten Stücke (Liste unten) wurden vom Grandseigneur bereits vor Jahren geschrieben, dann allerdings vergessen und plötzlich wiederentdeckt. Und die jetzt erscheinenden ruhigen, kaminfeurigen (Typ: Kunstlicht) Ausarbeitungen des Materials bergen manch zeitlose Wahrheit; die Liebe bedarf commitment und geht mit einigen Schatten einher. Mit unnachahmlicher Stimme werden Drogenerfahrungen referenziert. Erst im letzten Jahr hatte Cohens Sohn Adam sich mit seinem dritten Album Like A Man zum Frühwerk seines Vaters bekannt. Und auch wenn Letzterer nun insgesamt wenig Aufrüttelndes einstreut, so entscheidet er den Generationenvergleich doch für sich.

    Spex.de streamt in Kooperation mit tape.tv nachfolgend Old Ideas in ganzer Länge. Der Stream ist leider nicht mehr verfügbar.

*

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.