Lenka Clayton – Prominenz gesucht

LenkaClaytonWer das aktuelle Heft – Spex #309 – gelesen hat, dem dürfte der Exkurs zu Lenka Claytons‘ »gelungener Verpackung« nicht entgangen sein. Clayton referierte darin über ihre Gestaltung des Herbert-Albums »Score« bzw. ihre Arbeit »Repairing Lebanon«, in welcher sie sich über die Distanz von fünf Motiven dem »Wiederaufbau« zerstörter Häuser im Libanon widmete.

Ihr neues Projekt »Local Newspaper (Wilhelmsburger Wochenblatt)« dient gewissermaßen auch dem Wiederaufbau. Dem Wiederaufbau einer Ausgabe der Hamburger Lokalzeitung Wilhelmsburger Wochenblatt vom 28. Februar 2007, um präzise zu sein. Clayton, in Assistenz von Ricarda Koeneke und Victoria Sanchez, kontaktierte dazu alle 312 erwähnten Personen jener Ausgabe, vom Hamburger Lokalpolitiker bis zum Hollywood-Star, um sie anschließend zu fotografieren und in einen gemeinsamen Zusammenhang zu setzen.

»The project aims to visualise and celebrate the randomness that creates an accidental community of people, connected by nothing other than a mention in a newspaper that’s already old news. Dedicated to the millions of communities that are created, vanish and pass by unnoticed every day«, so Claytons Selbstverständnis der Arbeit.

Auch der Leser/Betrachter kann zu »Local Newspaper (Wilhelmsburger Wochenblatt)« beitragen: Derzeit wird versucht, Kontakt zu den monetär eher betuchten Erwähnten betreffender Ausgabe herzustellen: Robert Harmon, Sean Bean, Ben Afflek, Alicia Keys, Andy Garcia, Joe Carnahan, Nicolas Cage, Gaspard Ulliel, Sylvester Stallone, Will Smith, Leonardo di Caprio, Tobin Bell, Beyonce Knowles, Jamie Foxx, Ben Stiller, Hugh Grant, Drew Barrymore. All jene Namen wurden einer Kinoreklame entnommen. Ernstgemeinte Zuschriften diesbezüglich über diese Adresse.

Portraits der bisher Fotografierten können hier eingesehen werden, die Ausstellungseröffnung soll am 01. September folgen. Weitere Informationen zu Ausstellungsort und dem für Anfang 2008 geplanten Katalog zum Projekt gibt es in kürze auf der Homepage der Galerie für Landschaftskunst.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.