LEDZEPPELIN

Tatsächlich gibt es 2003 einen Grund, sich wieder mit Led Zeppelin zu beschäftigen. Das ist "De-Loused In The Comatorium", das am 23. Juni erscheinende Debut von der besseren At The Drive-In-Hälfte The Mars Volta.
Ohne Sparta auf die Turnschuhe treten zu wollen, entwickelten The Mars Volta eine neue Spielart zwischen Salsa und Progrock, losen Strukturen und traditionsbewusster Kernigkeit. Jetzt schon von Musikjournalisten als Meilenstein angedeutet, zumindest aber mit Größen wie Led Zeppelin verglichen, kann man mit größter Sicherheit sagen, dass der nächste große Scheiß aus El Paso kommt. Das beklemmende Artwork stammt übrigens von Storm Thurgeson, der bereits Cover für Led Zeppelin und Pink Floyd gestaltet hat.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.