Le Guess Who? bestätigt weitere Künstler

Das von SPEX präsentierte Le Guess Who? Festival in Utrecht erweitert sein Programm mit u. a. Benjamin Booker, Ogoya Nengo, The Monsters, King Tuff, Greylag.

Wer den Einklang unserer aktuellen Ausgabe tatsächlich hören möchte, der sollte im November nach Utrecht fahren. Denn die beiden in SPEX N°356 vorgestellten Künstler Benjamin Booker (Foto) und Ogoya Nengo wurden soeben für das Festival bestätigt. Bei Ogoya Nengo handelt es sich um eine über-70-jährige kenianische Sängerin, über deren einmalige Musik Sven Kacirek im Heft sagt: »Sie ist auf eine stille Weise spektakulär.« Neben den beiden wurden zudem die Portland-Folker von Greylag, die Band Viet Cong, Maarten Voos & Greg Haines sowie Baba Zula neben anderen zum Programm hinzugefügt.

Benjamin Booker, dieser Blues und Punk in innerlicher Zerrissenheit über uns ausgießende, junge Musiker, ist dabei Teil des sogenannten Mini-Festivals im Festival namens »Fuzzlands«. Gemeinsam mit u. a. der Garagen-Legende The Monsters, King Tuff, Wreckless Eric oder aber der deutschen Band Chuckamuck wird er hier der gut geschrammelten bis gekonnt verzerrten Gitarrenmusik frönen. Fuzzland ist dabei nicht das einzige kuratierte Sonderprogramm des Festivals: Michael Gira von den Swans hat die Künstler für drei Tage zusammengestellt, es gibt ein 24-Hour Dronefest und auch das Austin Psych Fest wurde als Gastgastgeber aktiv. Das gesamte bisher bekannte Programm mit u. a. Einstürzende Neubauten, Savages, St. Vincent, Ben Frost hatten wir bereits hier vorgestellt.

SPEX präsentiert Le Guess Who? Festival
20. bis 23.11. Utrecht – diverse Locations

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.