Stirb Langsam, Reina!

Geboren um zu sterben: Beim Konzert in Berlin erzählte Lana Del Rey vor wenigen Wochen stolz von ihrem ersten Videodreh in Paris. Nun gibt es mit Born To Die das (offizielle eigentlich erst für morgen angedachte) Ergebnis zu sehen. In der Abwesenheit von Found Footage und Webcamaufnahmen schlüpft die Sängerin in all ihre ebenso unterschiedlichen wie widersprüchlichen Rollen. Die Eingangsszene bildet exakt jener Ausschnitt, der zuvor schon als Teaser publik wurde: Oberkörperfrei schmiegt sie sich vor wehender US-Fahne an ein tätowiertes Model – DJ Bradley Soileau -, das nachfolgend ihren Lover mimen darf. Doch wie auch in Del Reys weiterem Schaffen bleibt es vage, zu entscheiden, wer hier eigentlich wem verfallen ist bzw. wer die Zügel in den Händen hält. Zwischen den mehrfachen Kostümwechseln bleibt jede Handlung so oder so bis in die Spitzen hinein überstilisiert.

Nur wenige Regisseure wären für eine Inszenierung dieser Art ähnlich geeignet wie Yoann Lemoine alias Woodkid. Dieser war zuvor schon gemeinsam mit Del Rey in New York aufgetreten, um sie mit tatsächlich überzogenem Pathos bei Video Games zu unterstützen. Auch in seiner Bildsprache erlaubt er sich kein Kleckern, stattdessen favorisiert er große Tiere (es sei an das Video zu Iron erinnert). Für Born To Die platziert er zwei bengalische Tiger neben dem thronenden und von einem Blumenkranz gekrönten Starlet im weißen Kleid, die von Versailles-artigem Prunk umgeben ihre Textzeilen gestenreich (Kopf ab, Baby!) unterstreicht. (Und eigentlich müsste sie ja Reina, Königin, heißen, statt Rey, König, wie es im Spanischen heißt.)

Doch am Ende ist Lana selbst die tragische Figur: Diesmal in Jeanshotpants und Fransenjacke stirbt sie blutüberströmt auf den Armen ihres bad boys – im Hintergrund ein brennendes Autowrack. Ab morgen im Handel ist die neue Spex-Ausgabe #336 erhältlich, in der Tobi Müller Lana Del Rey interviewt und die Newcomerin auch einmal abseits aller Posen in den Fotos von Heinz Peter Knes zu sehen ist.


 VIDEO: Lana Del Rey Born To Die – Mehr Videos auf tape.tv

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.