Lambchop und Rolling Stone

LambchopÜber die erfreuliche Rückkehr von Lambchop ist auf dieser Seite bereits berichtet worden. Jetzt meldet die Band einen Vertriebs-Coup für den deutschsprachigen Raum: Das komplette neue Album »OH (ohio)« wird der Oktober-Ausgabe des deutschen Rolling Stone beiliegen. Großartig für die Band, die damit bestimmt ein paar neue offene Ohren finden wird. Damit ziehen City Slang als Label und der hiesige Ableger des Ami-Blattes die Vertriebs-Performance durch, die im vergangenen Jahr bereits Prince und die Mail On Sunday initiierten.

    Aus der Presse-Mitteilung:

»Natürlich kennen wir alle die Geschichte von Prince und der ›Mail On Sunday‹ in Großbritannien. Hier verhält sich die Sache jedoch anders: es sprachen einfach viel mehr Gründe für dieses Vorgehen als dagegen.
• Wir feiern die zehnte reguläre LAMBCHOP Veröffentlichung.
• Das Album ist mit das beste, was die Band um Kurt Wagner je geschaffen hat.
• Der Rolling Stone ist die beste deutsche Musikzeitschrift.
• Die Kunden bleiben dem traditionellen Tonträgerhandel in zunehmendem Maße fern. Wir müssen also neue Wege in die Ohren und Herzen der Fans für unsere Künstler finden.«

spex.de freut sich für Lambchop und fragt sich natürlich, ob Zeitschriften für Popkultur nicht auch Musikzeitschriften im weiteren Sinne sind. Und findet Lambchop ab Oktober unterwegs.

Lambchop Live:
20.10. A-Ebensee – Kino Ebensee
21.10. A-Wien – Gasometer
22.10. A-Graz – Orpheum
24.10. CH-Zürich – Rote Fabrik, Aktionshalle
27.10. D-Frankfurt – Mousonturm
07.11. D-Dortmund – Konzerthaus
08.11. CH-Luzern – Schüür
09.11. D-München – Amerika-Haus
10.11. D-Heidelberg – Halle 02
11.11. CH-Basel – Volkshaus
12.11. D-Dreseden – Alter Schlachthof
13.11. D-Leipzig – Conne Island
15.11. D-Berlin – Passionskirche
16.11. D-Hamburg – Fabrik

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .