Labelabend in der Berliner Volksbühne

Abend zusammen mit Mitgliedern von Mùm spielen werden und The Books. Vor dem Auftritt der Books wird David Shrigleys Kurzfilm "Who I Am And What I Want" gezeigt. Zusätzlich wird im Foyer sein Konzeptalbum "Worried Noddles" ausgestellt, das zwar nach einem Vinyl-Doppelalbum aussieht, jedoch Texte und Zeichnungen zu Songs enthält, die nicht existieren, sondern in den Köpfen der Betrachter entstehen sollen.

Das Kölner Label Tomlab feiert sich am kommenden Sonntag, den 12.02. in der Berliner Volksbühne mit einem famosen Labelabend. Mit von der Partie sind die Labelacts Seabear, die an diesem Abend zusammen mit Mitgliedern von Mùm spielen werden und The Books. Vor dem Auftritt der Books wird David Shrigleys Kurzfilm "Who I Am And What I Want" gezeigt. Zusätzlich wird im Foyer sein Konzeptalbum "Worried Noddles" ausgestellt, das zwar nach einem Vinyl-Doppelalbum aussieht, jedoch Texte und Zeichnungen zu Songs enthält, die nicht existieren, sondern in den Köpfen der Betrachter entstehen sollen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.