Koufax

Kaufentscheidungen fallen bei mir in den ersten Sekunden. Kein Scherz! Beim Schmökern im Plattengeschäft reichen mir meistens 30 Sekunden aus, um einige Minuten später mit oder ohne Platte am Tresen zu stehen. Anekdotentime, Baby! Vor drei Jahren fingerte ich im Indie-Pop-Fach herum. Schlecht sortiert, wenn man Ausflüge Richtung Hard-/Emocore in diesem Schuber mitberücksichtigt. Und dann diese Platte, deren Musiker auf dem Artwork trotz inszenierter Coolness so handzahm aussahen: ernst dreinblickend, düster abfotografiert, gepflegt gezottelte Seitenscheitel und in legere Herrensakkos gekleidet. 30 Sekunden später waren 12 Euro verplant.
    Problem: anderes Jahr, gleiches Phänomen! »Hard Times Are In Fashion« folgt dem scheinbaren Band-Credo vom schmetternd-mitreißenden Einstieg. »Why Bother At All« lege ich mal unter Pop der dringlichsten Art ab. Mit den von Koufax gewohnt liebenswürdigen Piano-Arrangements, dezent platzierten Gitarren und einem Robert Suchan, der seine Stimme abends – metaphorisch gesprochen – erst über ein Reibeisen und anschließend durch eine Schale feinstes Öl gleiten lässt. Daneben Downtempo-Balladen wie »Isabelle« – warnend vor dem Moloch Los Angeles – oder regierungskritische Anklagen wie »Blind Faith«, welches den Zynismus gepachtet zu haben scheint. Elfmal kodierte Lebensabschnittsreflexion, die beim ersten Hören Weltschmerz suggeriert, im Ganzen und Speziellen – »Trouble Will Find You« (!) – aber die Augen stets nach vorne richtet. Man beachte nur »A Sad Man’s Face«, das trotz leicht cheesy Gitarrensolo den Pop-Hook der großen Geste serviert. Koufax als Garant kontinuierlichen Songwritings mit allen legitimen Mitteln des Indie-Pop. Ich werde auch in Zukunft beinahe blind einkaufen können. Zumindest die Platten dieser Band.

LABEL: Motor Music

VERTRIEB: Warner Music

VÖ: 30.05.2005

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.