Bild: Jagoda Marinic (Autorin, Publizistin, Kulturmanagerin und Teilnehmerin der Konferenz) Credit: Cris Beltran

Ängst Is Now A Weltanschauung sei die natürliche Übertragung des Blog-Konzepts auf das Muster einer Live-Veranstaltung. „Zur Konferenz haben wir deswegen neben deutschsprachigen Künstlern und Künstlerinnen auch Autoren und Autorinnen aus unter anderem den USA, Griechenland, Israel oder Finnland eingeladen, um die Konferenz so um eine gesamteuropäische Perspektive zu erweitern.“ So begründet das Kollektiv das weitgefächerte Programm, welches neben zahlreichen Vorlesungen auch thematische Arbeitsgruppen mit dem Ziel der partizipatorischen Meinungsbildung in flacher Hierarchie bietet, statt ein Meinungsmonopol zu predigen. Um der pauschalen Subsumtion „komplexer, auch widersprüchlicher Ansätze (…) unter dem Begriff einer vermeintlich linken Blase“ zu entgehen, möchten Nazis und Goldmund „ohne gefertigten Gesprächsausgang mit Werkstattcharakter und auf Augenhöhe diskutieren.“

„Welche Komplizenschaften werden eingegangen? Wie sehr arrangiert man sich in der Kunst mit herrschenden Systemen? Wie hängen Rechtsruck und Neoliberalismus zusammen? Was ist links? Wo beginnt Kritik gegen rechts? Welches Begriffsarsenal steht uns zur Verfügung, um die diffamierende und demokratiefeindliche Sprache der Neuen Alten Rechten offenzulegen? Wie lässt sich die vereinnahmte Sprache kritisch reclaimen?“ Die vielen Fragen, die Nazis und Goldmund schon im Vorfeld von Ängst Is Now A Weltanschauung formulieren, machen nur einen Bruchteil dessen aus, was an einem Wochenende im Ballhaus verarbeitet werden soll. Man hat sich viel vorgenommen, aber was bleibt auch anderes übrig, wenn das Notwendige Ambition erfordert.

Wer bei der Diskussion dieser Fragen dabei sein möchte, an ihrer stückweisen Beantwortung mitwirken will, kann sich auf der Webseite der Veranstaltung weitere Informationen zum Teilnehmerfeld und dem Programm holen. Nazis und Goldmund möchten „kollektiv politisch denken, schreiben und handeln“ – und ein Kollektiv braucht Viele.

Ängst Is Now A Weltanschauung
14. – 17.06. Berlin – Ballhaus Ost