Klein, aber groß

eben den schönen i-Pods, mp3-Playern und sonstigen Speicher-Card-Micro-Abspielgeräten weiter bestehen zu können, hat Sony auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas angekündigt, im Frühjahr den neuen Hi-MD-Player auf den (US-)Markt zu bringen. Das neue Mini-Disk-Format verpackt 1 GB, was laut Sony bei einer Bitrate von 48 KBps rund 45 Stunden Musik auf einem Datenträger entspricht. Die Hi-MDs sind nur in neuen Hi-MD-Playern abspielbar, dafür sollen diese Geräte abwärtskompatibel sein, sprich: die alten, herkömmlichen MDs laufen auch auf den neuen Geräten. Via USB-Kabel können sowohl Musik-Dateien als auch jedes andere Dateiformat auf die Hi-MD übertragen werden. Der Hi-MD-Player als kleine, mobile Festplatte. Ach ja, und die Batterie des Players läßt sich auch auswechseln. Man glaubt es kaum, aber das soll ja nicht bei allen Musik-Portables möglich sein…

Das Format Mini Disk, eigentlich schon mit Grammophonen, Tapes und VHS-Kassetten einen Platz in der Liga der tollen Medienformate a.D. sicher, bekommt von Sony eine Frischzellenkur. Um neben den schönen i-Pods, mp3-Playern und sonstigen Speicher-Card-Micro-Abspielgeräten weiter bestehen zu können, hat Sony auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas angekündigt, im Frühjahr den neuen Hi-MD-Player auf den (US-)Markt zu bringen. Das neue Mini-Disk-Format verpackt 1 GB, was laut Sony bei einer Bitrate von 48 KBps rund 45 Stunden Musik auf einem Datenträger entspricht. Die Hi-MDs sind nur in neuen Hi-MD-Playern abspielbar, dafür sollen diese Geräte abwärtskompatibel sein, sprich: die alten, herkömmlichen MDs laufen auch auf den neuen Geräten. Via USB-Kabel können sowohl Musik-Dateien als auch jedes andere Dateiformat auf die Hi-MD übertragen werden. Der Hi-MD-Player als kleine, mobile Festplatte. Ach ja, und die Batterie des Players läßt sich auch auswechseln. Man glaubt es kaum, aber das soll ja nicht bei allen Musik-Portables möglich sein…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.