Kim Gordon & Jutta Koether

Sonic Youth TwitterVor wenigen Tagen berichteten wir an anderer Stelle (mehr …) über die aktuellen Geschehnisse rund um die Ausstellung »Sonic Youth: Sensational Fix etc.«, die am 31. Januar in Düsseldorf eröffnet wird. Den Tag nutzt Sonic-Youth-Sängerin/-Bassistin/-Gitarristin Kim Gordon allerdings auch für einen kurzen Abstecher nach Köln: anlässlich der noch bis zum 01. Februar laufenden Gerhard-Richter-Ausstellung »Abstrakte Bilder« besucht Gordon das Museum Ludwig, um dort gemeinsam mit ihrer Freundin, der früheren Spex-Redakteurin und -Herausgeberin und heutigen Künstlerin Jutta Koether (siehe Interview aus Spex #318) über die Zusammenhänge zwischen Kunstproduktion, Kritik und Freundschaft zu diskutieren.

     Im Kinosaal des Museums Ludwig findet die »Calming the Snake« betitelte Veranstaltung statt, der Name leitet sich von einem der neuen Sonic-Youth-Stücke ab, die Sonic Youth soeben für ihr neues, auf Matador Records erscheinendes Album (mehr …) aufgenommen haben. Anhand des Verhätlnisses von Harvard-Dozent und »October«-Redakteur Benjamin H.D. Buchloh zu Gerhard Richter untersuchen Gordon und Koether auch die eigenen persönlichen und professionellen Verbindungen.

     Eine weitere Meldung in Sachen Sonic Youth: sie nutzen (so wie Spex) seit knapp zwei Wochen den Microblogging-Dienst Twitter, um Einblicke in den laufenden Aufnahmeprozess zu geben. Gemeinsam mit ihrem Produzenten John Agnello berichten sie in SMS-Länge aus dem Studio, was kurz gesagt absolut brillant ist – andere Musiker dürfen sich das Prinzip ruhig abgucken.

     Mehr zu Sonic Youth und Kim Gordon findet sich in der am 20. Februar 2009 erscheinenden, neuen Ausgabe von Spex.

Kim Gordon & Jutta Koether – Calming the Snake:
31.01. Köln – Museum Ludwig

Sonic Youth etc.: Sensational Fix:
31.01.-10.05. Düsseldorf – Kunsthalle / KIT
29.05.-20.09. SE-Malmö – Konsthall

Sonic Youth Live:
06.03. Arte TV – Arte Tracks, ab 23:15 Uhr
22.04. A-Krems – Donaufestival
mit The Butthole Surfers, Black Dice, Yo! Majesty, u.v.a.
23.04. München – Haus der Kunst
24.04. Düsseldorf – 3001

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.