Kendrick Lamar & SZA „All The Stars“ – Video zum „Black Panther“-OST

Vorab-Songs von Blockbuster-Soundtracks sind meist austauschbare Promo-Tools. „All The Stars“ von Kendrick Lamar und SZA ist mehr Chemie in Schallwellenform und weniger Promo für Black Panther. Jetzt ist das gemeinsame Video draußen.

In den letzten Jahren haben sich Superheldenfilmstudios immer wieder Musiker als indirekte Werbepartner eingestellt, indem sie eine ungewöhnliche Kollaboration für den Soundtrack orderten und diese dann im Vorlauf des Filmes veröffentlichen. Die Namen sind so groß, dass Musikmedien berichten müssen – siehe zum Beispiel die fast schon absurd hochkarätigen Besetzungen auf dem Soundtrack zu Suicide Squad. Auch der im Februar erscheinende Black Panther nutzt diese todsichere Promo-Strategie. Nur, dass der Track dieses Mal tatsächlich gut und die Aufregung berechtigt ist.

Marvel hat sich mit Kendrick Lamar und SZA so ziemlich Mr. und Mrs. 2017 ins Boot geholt, die mit dem ergreifenden Retro-Pop-Track „All The Stars“ zielsicher auf Kurs bleiben. Doch auch wenn die beiden ihre Performances locker aus dem Ärmel schütteln, ist die Auswahl der Featurepartner pfiffig. Denn beide behandeln in ihrem Werk auf eigene Art und Weise die Frage, wie es ist, als dunkelhäutiger Mensch in den USA ein Leben zweiter Klasse zu führen – ein Thema, das wohl auch für den Film Black Panther zentral sein wird. Kendrick hat übrigens den gesamten Soundtrack zusammengestellt, also lässt sich vermuten, dass „All The Stars“ nur der Anfang ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.