keine "bärenmarken" mehr

Eine denkwürdige Presseerklärung flattert uns da in den Posteingang:
"Sehr geehrte Medienpartner, wir bitten Sie/Euch, die folgende Namensänderung ab sofort zu berücksichtigen. Die Oceanclub-Veranstaltung am 13.12.2002 in der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, die bislang unter dem Titel "Bärenmarken" angekündigtwurde, hat einen neuen Namen bekommen. Sie heißt nun: marke b – berliner labels. Ebenso lautet der neue Titel des zur Veranstaltung erscheinenden Buches: Oceanclub (Hrsg): marke b – berliner labels. Wir bitten Sie / Euch, alle Einträge in den Vorabberichten und Terminkalendern dementsprechend zu ändern. Das Programm ist von der Namensänderung nicht betroffen. Mit freundlichen Grüßen Oceanclub und Verbrecher Verlag, www.oceanclub.de – www.verbrecherei.de "

Und schwupps! Schon wieder geht einem verknöcherten Unternehmen eine neue Zielgruppe flöten. Der Dosenmilchfabrikant kann sich anscheinend leisten, durch alberne Namensklagen potentielle Neukunden zu verprellen. Ich zumindest werde um die Bärenmarke in Zukunft einen großen Bogen machen. Ätsch…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.