KEIN ROCK

e“>Beweise wie Piercings, Poster, CDs und T-Shirts mit dämonischer Motivik führten zu Gefängnisstrafen zwischen einem Monat und einem Jahr. Die Angeklagten (22-28jährige aus guten Familien) versuchten, sich zu rechtfertigen, indem sie ihre Begeisterung für Rockmusik erklärten und gleichsam aus dem Koran zitierten. Für das Arabische Komitee für Menschenrechte in Paris stellten die Musiker in ihrer Situation "politische Gefangene" dar und seriöse Presse bezeichnete den Fall als "Parodie eines Prozesses". Die Richter blieben hart: "Normale Menschen tragen Anzug und Krawatte, wenn sie in ein Konzert gehen." Tausende junger Menschen protestierten. Selbst Marokkos cool king Mohammed VI trägt schließlich gern Jeans und Lederjacke.

In Marokko wurden neulich 14 Rockmusiker verhaftet und der Teufelsanbetung, sexueller Ausschweifungen und "Erschütterung islamischen Glaubens" angeklagt.
Beweise wie Piercings, Poster, CDs und T-Shirts mit dämonischer Motivik führten zu Gefängnisstrafen zwischen einem Monat und einem Jahr. Die Angeklagten (22-28jährige aus guten Familien) versuchten, sich zu rechtfertigen, indem sie ihre Begeisterung für Rockmusik erklärten und gleichsam aus dem Koran zitierten. Für das Arabische Komitee für Menschenrechte in Paris stellten die Musiker in ihrer Situation "politische Gefangene" dar und seriöse Presse bezeichnete den Fall als "Parodie eines Prozesses". Die Richter blieben hart: "Normale Menschen tragen Anzug und Krawatte, wenn sie in ein Konzert gehen." Tausende junger Menschen protestierten. Selbst Marokkos cool king Mohammed VI trägt schließlich gern Jeans und Lederjacke.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.