Jon Savages »Teenage …« – Deutsche Übersetzung, Wave-Compilation, Lesungen

Jon Savage TeenageIn seinem Mitte September im Campus Verlag erscheinenden neuen Buch »Teenage: The Creation Of Youth Culture« spannt der britische Autor Jon Savage »den ganz großen Bogen«, schrieb Jan Kedves in Spex #315 anlässlich der englischen Erstveröffentlichung des rund 600-Seiten-Kladdens. Und weiter: »Er beleuchtet die Etablierung des Begiffs ›Adoleszenz‹ durch den amerikanischen Psychologen G. Stanley Hall genauso wie die Massenpanik vor Amok laufenden ›Juvenile Delinquents‹ in den USA des späten 19. Jahrhunderts; er landet bei den Wandervögeln, Oscar Wilde und den britischen ›Bright Young People‹.« Das ist schon eine Leistung für sich. Besser wird es aber noch, denn ähnlich wie Ende letzten Jahres mit Simon Reynolds fächert sich nun auch die Autorenfigur Savage weiter auf: zwei Compilations erscheinen zum Thema, im März nächsten Jahres wird er dann zu einer Lesetour nach Deutschland kommen.
Konzept, Inhalt und Erscheinungstermin der bei Trikont anlässlich der deutschen Übersetzung von »Teenage …« angekündigten Kompilation sind zwar bisher noch unbekannt – wer aber die letzten Jahre nicht auf dem Mond verbracht, sondern im Gegenteil einige der wohlselektierten Trikont-Zusammenstellungen goutiert hat, der weiß, dass – ähnlich wie schon bei »England’s Dreaming« und »Queer Noises 1961-1978« – auf einer »Teenage«-Kompilation nur geschmackssicherer obskurer Kram zu finden sein kann.

Derweil wird es bei Domino Records konkreter: am 24. Oktober veröffentlicht das Label »Dreams Come True – Classic First Waver Electro 1982 – 87 Compiled By Jon Savage«, unter den elf Stücken finden sich Perlen von Yazoo, Dhar Braxton, Class Action, Debbie Deb und zahlreichen anderen Achtziger-Ikonen. Nach einer kurzen Beschallung der Spex-Redaktionsräume kristallisierte sich bald raus: massengeschmackstauglich komplierte Platte des früheren (Fac 51) Haçienda-DJs Savage, die absolut jede Privatparty zu vorgerückter Stunde aufwerten dürfte.

Aber weiter im Text: am 06. Oktober stellt Savage gemeinsam mit seiner deutschen Übersetzerin Conny Lösch »Teenage …« erstmals in Deutschland vor. Die Lesung im roten Salon der Berliner Volksbühne wird dabei von Bildern, Filmausschnitten und Musikbeispielen unterstützt. Nächstes Jahr wird man Savage dann an weiteren Orten sehen können: für Mitte März 2009 wird derzeit an Terminen einer von Spex präsentierten Lesereise gearbeitet.


VIDEO: Yazoo – Situation

Jon Savage liest aus »Teenage …«:
06.10. Berlin – Roter Salon
mit Conny Lösch

Jon Savage – Die Erfindung der Jugend (1875 – 1945):
Aus dem Englischen von Conny Lösch
2008, gebundene Ausgabe, ca. 520 Seiten
ISBN 978-3-593-38514-3

Diverse – Dreams Come True – Classic First Waver Electro 1982-87 Compiled By Jon Savage:
01. Yazoo – Situation (12" Mix)
02. Class Action – Weekend (Larry Levan Mix)
03. C-Bank – Get Wet
04. Debbie Deb – When I Hear Music
05. Nuance feat. Vikki Love – Love Ride
06. Pamela Joy – Think Fast
07. The Latin Rascals – Lisa’s Coming
08. Klein & MBO – Dirty Talk
09. Dhar Braxton – Jump Back (Set Me Free) (Club Mix)
10. Janice – Bye Bye (Long Vocal)
11. Noel – Silent Morning

FOTO: foundphotoslj | cc

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.