Jet, Bloc Party, Tocotronic, Jeans Team, Decemberists, Jan Delay

ww.blocparty.com“ target=“_blank“> Jet-Fans, die ob der ausgefallen Tour der Australier im Oktober schon mächtig traurig waren, nun freuen: Die Nachholtermine stehen fest und lesen sich wie folgt:

24.02. München – Muffathalle
27.02. Berlin – Postbahnhof
28.02. Hamburg – Große Freiheit 36

Leider keine guten News gibt es von Bloc Party zu vermelden: Nachdem Drummer Matt Tong am letzten Donnerstag mit einer kollabierten Lunge ins Krankenhaus eingeliefert wurde und man zunächst noch davon ausging, die aktuell laufenden Termine nur für ein paar Gigs zu unterbrechen, ließ die Band nun doch die komplett restliche Tour zugunsten Matt´s Gesundheit fallen. Sänger Kele Oreke richtete folgende Worte an die Fans: "We would like to apologize to all of our fans here who won’t be able to see us on this tour. We were looking forward to playing in a number of American cities that we’ve never been to before, however, Matt’s health is our number one priority right now." Wir wünschen gute Besserung.

Tocotronic machen einem derweil schon einmal schön den Mund wässrig und spielen das Spielchen "Nichts Genaues verraten wir nicht": Zwar kommt den Herren weder eine Info über den Veröffentlichungstermin ihres neuen Albums über die Lippen noch wird der Titel des guten Stücks verraten, dafür aber ließ man schon einmal folgendes verlauten: Dies nur in aller Kürze: Es ist vollbracht! Unser neues Album ist, wie man sagt, "im Kasten" […] Dabei haben wir uns wiederum an Schnelligkeit selbst übertroffen und das Ergebnis läßt schon in diesem Stadium an Lebendigkeit und Vielfältigkeit nichts zu wünschen übrig. So gibt es herzzerreissende Balladen genauso wie das wahrscheinlich schnellste Tocotronic-Stück, das es bisher gab. […]"
Aha. Wir sind gespannt…

Es hat den Anschein, als mache sich unter dem Decknamen "Wir-veranstalten-einen-Fan-Wettbewerb-und-ihr-dürft-alle-mitmachen!" ein regelrechter Trend unter den Bands, den es mit immer ausgefalleneren Contests zu toppen gilt. Denn während die Berliner Jungs des hier ) haben auch die Decemberists sich etwas Schönes überlegt. Zumindest für all ihre Fans, die sich als ordentlicher Student an einer der 50 Universitäten in Columbia/USA bezeichnen dürfen. Diese werden nämlich dazu aufgefordert, das noch unfertige Video der Band zu dem Song O Valencia! zu vollenden, der Fantasie seien dabei keine Grenzen gesetzt. Schade schade, dass alle Nicht-Columbia-College-Besucher von dem Wettbewerb ausgeschlossen sind. Dennnoch darf man gespannt sein, was wohl dabei herauskommt, die Ergebnisse kann dann ab Ende Dezembr JEDER hier bestaunen.

Und auch Jan Delay hat sich nicht lumpen lassen und im Zuge der Veröffentlichung seines jüngesten Albums Mercedes Dance im August einen kleinen feinen Contest rund um die eigene Person veranstaltet, nämlich den "Klar-Remix-Wettbewerb". Dabei wurden die Fans aufgefordert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und den Song "Klar" in ein völlig neues Gewand zu stecken. Als Preis gab´s nun zwar kein Zelt und auch keine Weltreise, dafür aber wurden die beiden Sieger jetzt vom Meister selbst gekürt und dürfen sich von nun an hoch offiziell "Chefmixer" nennen….auch nicht schlecht, das. Bleibt abzuwarten, welcher Contest als nächstes auf uns zukommt…

Während Bloc Party nun doch ihre US-Tour canceln mussten (siehe weiter unten), können sich zumindest alle Jet-Fans, die ob der ausgefallen Tour der Australier im Oktober schon mächtig traurig waren, nun freuen: Die Nachholtermine stehen fest und lesen sich wie folgt:nn24.02. München – Muffathallen27.02. Berlin – Postbahnhofn28.02. Hamburg – Große Freiheit 36nnLeider keine guten News gibt es von Bloc Party zu vermelden: Nachdem Drummer Matt Tong am letzten Donnerstag mit einer kollabierten Lunge ins Krankenhaus eingeliefert wurde und man zunächst noch davon ausging, die aktuell laufenden Termine nur für ein paar Gigs zu unterbrechen, ließ die Band nun doch die komplett restliche Tour zugunsten Matt´s Gesundheit fallen. Sänger Kele Oreke richtete folgende Worte an die Fans: "We would like to apologize to all of our fans here who won’t be able to see us on this tour. We were looking forward to playing in a number of American cities that we’ve never been to before, however, Matt’s health is our number one priority right now." Wir wünschen gute Besserung.nn Tocotronic machen einem derweil schon einmal schön den Mund wässrig und spielen das Spielchen "Nichts Genaues verraten wir nicht": Zwar kommt den Herren weder eine Info über den Veröffentlichungstermin ihres neuen Albums über die Lippen noch wird der Titel des guten Stücks verraten, dafür aber ließ man schon einmal folgendes verlauten: Dies nur in aller Kürze: Es ist vollbracht! Unser neues Album ist, wie man sagt, "im Kasten" […] Dabei haben wir uns wiederum an Schnelligkeit selbst übertroffen und das Ergebnis läßt schon in diesem Stadium an Lebendigkeit und Vielfältigkeit nichts zu wünschen übrig. So gibt es herzzerreissende Balladen genauso wie das wahrscheinlich schnellste Tocotronic-Stück, das es bisher gab. […]" nAha. Wir sind gespannt…nnEs hat den Anschein, als mache sich unter dem Decknamen "Wir-veranstalten-einen-Fan-Wettbewerb-und-ihr-dürft-alle-mitmachen!" ein regelrechter Trend unter den Bands, den es mit immer ausgefalleneren Contests zu toppen gilt. Denn während die Berliner Jungs des hier ) haben auch die Decemberists sich etwas Schönes überlegt. Zumindest für all ihre Fans, die sich als ordentlicher Student an einer der 50 Universitäten in Columbia/USA bezeichnen dürfen. Diese werden nämlich dazu aufgefordert, das noch unfertige Video der Band zu dem Song O Valencia! zu vollenden, der Fantasie seien dabei keine Grenzen gesetzt. Schade schade, dass alle Nicht-Columbia-College-Besucher von dem Wettbewerb ausgeschlossen sind. Dennnoch darf man gespannt sein, was wohl dabei herauskommt, die Ergebnisse kann dann ab Ende Dezembr JEDER hier bestaunen.nnUnd auch Jan Delay hat sich nicht lumpen lassen und im Zuge der Veröffentlichung seines jüngesten Albums Mercedes Dance im August einen kleinen feinen Contest rund um die eigene Person veranstaltet, nämlich den "Klar-Remix-Wettbewerb". Dabei wurden die Fans aufgefordert, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen und den Song "Klar" in ein völlig neues Gewand zu stecken. Als Preis gab´s nun zwar kein Zelt und auch keine Weltreise, dafür aber wurden die beiden Sieger jetzt vom Meister selbst gekürt und dürfen sich von nun an hoch offiziell "Chefmixer" nennen….auch nicht schlecht, das. Bleibt abzuwarten, welcher Contest als nächstes auf uns zukommt…n

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.