Das »Schlaflied«, ein neuer Song von Jens Friebe

Jens Friebe

Jens Friebe nimmt die Nackte Angst mit seinem neuen Album an die Hand und singt uns schon einmal ein »Schlaflied«.

Im April hatte Jens Friebe bereits mit »Sei einfach nicht du selbst« auf dem Keine Bewegung-Sampler einen ersten Tunnel zu seinem fünften Album gelegt, nun erscheint Nackte Angst Zieh Dich An Wir Gehen Aus am 19. September mit zehn weiteren neuen Titeln bei Staatsakt. Laut Pressemitteilung geht es dabei recht oft um ein Ende, im Detail: »… der Welt … des Lebens … des Tages … der revolutionären Perspektive … einer Liebe«. Streicher soll es geben, Punk, Chason und alles mögliche Andere, was der Späti um die Ecke dir noch immer nicht bieten kann, liebe Leserin. Liedtitel wie »Warum zählen die rückwärts, Mammi?« oder »Zahlen zusammen, gehen getrennt« versprechen zumindest bereits viel.

Und weil so eine Ankündigung von Musik ohne Musik ja nur halb so viel Spaß macht, präsentieren Künstler und Label natürlich auch noch ein neues Stück im Stream. Das »Schlaflied« beschreibt, wie sich im Schlafe die bessere Welt auftut und alle Möglichkeiten sich wieder neu eröffnen: »… und allen mit denen man nicht schlafen darf, schläft man im Schlaf« (sic). Im Oktober geht Friebe dann mit Drum'n'Sample-Adjutant Chris Imler auf Tour.

Jens Friebe Nackte Angst zieh dich an wir gehen aus Tracklist
01 HÖLLE ODER HÖLLE
02 NACKTE ANGST ZIEH DICH AN WIR GEHEN AUS
03 (I AM NOT BORN) FOR PLOT DRIVEN PORN
04 DEIN PROGRAMM
05 SCHLAFLIED
06 SEI EINFACH NICHT DU SELBST
07 WARUM ZÄHLEN DIE RÜCKWÄRTS MAMMI
08 WHAT WILL DEATH BE LIKE
09 ICH WUSSTE ZU VIEL VON EUCH
10 GUESS WHICH CELEBRITY PARTIED TOO HARD ON THEIR 18TH (OR NOT)
11 ZAHLEN ZUSAMMEN GEHEN GETRENNT

Jens Friebe live
18.09. Hamburg – Reeperbahn Festival
07.10. Hannover – Lux
08.10. Köln – Studio 672
09.10. Weinheim – Cafe Central
10.10. München – Milla
12.10. Regensburg – Alte Mälze
13.10. Wien – Stadtsaal mit Florian Horwarth
14.10. Dresden – Ostpol
16.10. Berlin – BiNuu