Jazzdor Strasbourg goes Berlin

jazzdorDas alljährlich in Straßburg stattfindende Jazzdor Festival eröffnet dieses Jahr eine Dependence in Berlin. Damit verfolgen die Veranstalter konsequent ihr Ziel Partnernetzwerke aufzubauen und französischen Jazz im Ausland – und insbesondere in Deutschland – bekannt zu machen.

Bereits in den Vorjahren veranstalteten die Jazzdor-Macher deutsch-französische Konzerte, wagten sich allerdings nur bis ins hessische Offenbach vor. Nun also Berlin, genauer gesagt das Viertel rund um den Rosa-Luxemburg-Platz. In den Örtlichkeiten der Volksbühne, des Institut Français, dem Babylon Kino  und anderenorts finden vom 03. bis 06. Oktober Konzerte und Jam-Sessions statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Begegnung und der Austausch zwischen Musikern, Veranstaltern und Publikum.

Neben vielen französischen Acts werden zudem auch einheimische Musiker zu sehen sein. Hervorzuheben ist hierbei das Berliner Jazztrio Der Rote Bereich, die mit ihrer ungewöhnlichen Besetzung aus Schlagzeug, Bassklarinette und E-Gitarre als eine sehr unkonventionelle Jazzband gelten. Mit ihrer freien, von Rockthemen durchzogenen Improvisation gewannen sie im März 2006 den Neuen Deutschen Jazzpreis, der die interessantesten Strömungen zeitgenössischer Jazzmusik auszeichnet. Einige Veranstaltungen des Jazzdor Festivals sind kostenlos, das vollständige Programm ist hier einzusehen.

Jazzdor Festival
:
03. – 06. Oktober Berlin – diverse Orte

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here