Japan-Tour & Album

„_blank“>Broken Social Scene. Das Nachfolge-Werk zum zweiten Longplayer "You Forgot It In People" der – wieviele waren das nochmal? – kanadischen Musiker beginnt seine Schatten zu werfen. Noch immer gibt es kaum Details geschweige denn Hörproben, allerdings steht mit "Windsurfing Nation" schon seit etwas längerer Zeit der Arbeitstitel und mit "Shoreline", "Superconnected", "It’s All Gonna Break" und "Handjobs for the Holidays" ein Teil des Tracklistings, alles jedoch noch total t.b.c.!

Der Release der neuen Platte istt in den USA für die erste Jahreshälfte gesetzt, voraussichtlich Ende März / Anfang April. Informationen zum europäischen Releasetermin liegen dagegen – momentan zumindest – bei Null. Und wieder werden BSS von Dave Newfeld produziert und auf dem eigenen Label Arts & Crafts veröffentlichen.

Des weiteren dürften sich alle Leser dieses Textes darüber freuen, dass Broken Social Scene wieder auf Tour sind – vorausgesetzt sie leben bzw. halten sich im Mai in Japan auf. Dann nämlich wird Kanada mit gesammelter Kraft an den japanischen Küsten aufschlagen, mit im Broken Social Scene-Gepäck sind dann auch Stars, bei denen auch die BSS-Akteure Amy Millan sowie Evan Cranley musizieren; das neue Stars-Album erscheint in den USA Anfang März. Ebenfalls mit dabei sind The Dears sowie das Indie-Wave-Goth-Sex-Punk-Duo Death From Above 1979, die seit kurzem mit ihrem Album "You’re A Woman, I’m A Machine" (Album Stream/Flash) auf dem amerikanischen Vice Records Label Krach machen dürfen.

Dann war da noch die Nachricht, dass BSS und "fellow label family members" im Januar an einem Tsunami-Benefiz in Toronto teilnehmen werden.

Und um die Vorfreude jetzt noch so richtig anzuheizen, sei auch auf den schon etwas älteren aber denoch unglaublich guten Real-Video-Stream zu "7/4" hingewiesen.

Alles muss raus! Wir meinen damit natürlich nicht unsere alten SPEX-Rechner o.ä., sondern eher Informationen zu dem Über-Kollektiv: Broken Social Scene. Das Nachfolge-Werk zum zweiten Longplayer "You Forgot It In People" der – wieviele waren das nochmal? – kanadischen Musiker beginnt seine Schatten zu werfen. Noch immer gibt es kaum Details geschweige denn Hörproben, allerdings steht mit "Windsurfing Nation" schon seit etwas längerer Zeit der Arbeitstitel und mit "Shoreline", "Superconnected", "It’s All Gonna Break" und "Handjobs for the Holidays" ein Teil des Tracklistings, alles jedoch noch total t.b.c.!nnDer Release der neuen Platte istt in den USA für die erste Jahreshälfte gesetzt, voraussichtlich Ende März / Anfang April. Informationen zum europäischen Releasetermin liegen dagegen – momentan zumindest – bei Null. Und wieder werden BSS von Dave Newfeld produziert und auf dem eigenen Label Arts & Crafts veröffentlichen.nnDes weiteren dürften sich alle Leser dieses Textes darüber freuen, dass Broken Social Scene wieder auf Tour sind – vorausgesetzt sie leben bzw. halten sich im Mai in Japan auf. Dann nämlich wird Kanada mit gesammelter Kraft an den japanischen Küsten aufschlagen, mit im Broken Social Scene-Gepäck sind dann auch Stars, bei denen auch die BSS-Akteure Amy Millan sowie Evan Cranley musizieren; das neue Stars-Album erscheint in den USA Anfang März. Ebenfalls mit dabei sind The Dears sowie das Indie-Wave-Goth-Sex-Punk-Duo Death From Above 1979, die seit kurzem mit ihrem Album "You’re A Woman, I’m A Machine" (Album Stream/Flash) auf dem amerikanischen Vice Records Label Krach machen dürfen.nnDann war da noch die Nachricht, dass BSS und "fellow label family members" im Januar an einem Tsunami-Benefiz in Toronto teilnehmen werden.nnUnd um die Vorfreude jetzt noch so richtig anzuheizen, sei auch auf den schon etwas älteren aber denoch unglaublich guten Real-Video-Stream zu "7/4" hingewiesen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here