Einen Nerv getroffen

james-blake-wilhelm-scream     Dass JAMES BLAKE mit seinem Post-Dubstep-Pop offensichtlich einen Nerv getroffen hat, beweist der Ansturm auf seine Mini-Tournee durch Deutschland in dieser Woche: Alle vier Konzerte in Köln, Hamburg, Berlin und München sind restlos ausverkauft. Diejenigen, die keine Karten mehr bekommen haben, mag da vielleicht über die verpasste Live-Show hinweg trösten, dass es demnächst neues Material von Blake zu erwerben gibt. Auf dem Sampler 116 & Rising ist der Londoner mit dem bisher unveröffentlichten Stück Give A Man A Rod (Second Version) vertreten.

    116 & Rising erscheint am 16. Mai bei der hervorragenden Plattenfirma Hessle Audio aus dem nordenglischen Leeds, die von dem Produzenten- und DJ-Trio Ramadanman, Pangaea und Ben UFO geführt wird. Die Compilation enthält neben einer Zusammenstellung der wichtigsten Tracks aus dem Katalog des Labels – darunter Blakes Buzzard & Kestrel – auch eine zweite CD mit neuen Stücken aller mit Hessle Audio verbundenen Künstler. Durch die Veröffentlichung  von Produzenten wie Cosmin TRG, Untold, Joe und Blawan, die zum Teil dort ihr Debüt feierten, hat sich das Label in den vier Jahren seines Bestehens zu einem der wichtigsten Foren für unkonventionelle Bassmusik entwickelt – wofür 116 & Rising ein beeindruckendes Zeugnis liefert.


VARIOUS ARTISTS – Hessle Audio: 116 & Rising

CD1 01. Elgato – Music (Bodymix), 02. Untold – Cool Story Bro, 03. Blawan – Potchla Vee, 04. Pearson Sound – Stifle, 05. Joe – Twice, 06. Randomer – Brunk, 07. Pangaea – Run Out, 08. Cosmin TRG – Bijoux, 09. D1 – Subzero, 10. Addison Groove – Fuk Tha 101, 11. James Blake – Give A Man A Rod (Second Version), 12. Peverelist – Sun Dance

CD2 01. Pangaea – You & I, 02. Untold – Test Signal, 03. Blawan – Fram, 04. James Blake – Buzzard & Kestrel, 05. Untold – I Can’t Stop This Feeling, 06. Joe – Rut, 07. Ramadanman – Blimey, 08. TRG – Put You Down, 09. Joe – Level Crossing, 10. Pangaea – Why, 11. TRG – Broken Heart (Martyn’s DCM Remix), 12. Ramadanman – Don’t Change For Me

LABEL: Hessle Audio | VERTRIEB: ST Holdings | : 16.05.2011

STREAM: JAMES BLAKE – Give A Man A Rod (Second Version)

Spex präsentiert JAMES BLAKE Live:
13.04. Köln – Luxor
15.04. Hamburg – Grünspan
16.04. Berlin – Berghain
18.04. München – Atomic Café

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.