indie – britpopdisko zum Festival

M-A-M-A-L-L-A-P-U-R-A-M. Eigentlich ganz einfach. Ausgesprochen wie die Mama vom Papa, dazu den französischen Artikel "la" (zu Deutsch: die) und anschließend einfach "puram" anhängen. Wie man’s spricht. Das ergibt "mamallapuram". Ein kleines Dorf an der Ostküste Indiens. Dort verbrachte eine junge Frau aus Deutschland ihr freies Jahr.
In einem Waisenhaus für Kinder. Doch auch hier überschatteten die Ereignisse vom 26. Dezember 2004 die friedliche Idylle des Küstenortes. Es herrschte Todesangst. Glück im Unglück: Alle Bewohner des Waisenhauses haben die Flutkatastrophe überlebt. Ab diesem Zeitpunkt musste gehandelt werden. Das "mamallapuram" Festival möchte dem Waisenhaus Unterstützung zukommen lassen und sich nachhaltig am Wiederaufbau des Dorfes und des Waisenhauses beteiligen. Beteiligt euch an diesem Projekt und besucht das märkische Meer. Zeltet am See und lauscht der Musik. Wir laden euch ein."
(Johann Schwarz, im Namen des gesamten Veranstalterteams)

Mamallapuram Festival /// Termin: 19.+20. August 2005 /// Ort: Storkow (bei Berlin) – auf der Burg /// Kapazität: 500 /// VVK-Preis: 14,50 Euro (inkl. Gebühren, Tagesticket Fr.); 18 Euro (inkl. Gebühren, Tagesticket Sa.); 23,80 Euro (inkl. Gebühren, 2-Tage-Ticket)
Lineup: Ampl:tude /// Anajo /// Atomic /// Crash Tokio /// Delbo /// Hidalgo /// Hund am Strand /// Janka /// Kajak /// Kate Mosh /// Klez.E /// Phonetic /// Samba /// Seidenmatt /// Siva /// Sternbuschweg /// Team Blender /// Tele /// Wolke

Spex präsentiert (und verlost ausserdem 1×2 Karten. Look under "Gewinnen"). Doch bevor es soweit ist, gehen die Veranstalter zusammen mit dem whatever! DJ-Team auf kleine Clubtour durch die Lande und machen diesen Freitag Halt im Berliner Ducker, um das geneigte Publikum ab 22.00 Uhr mit Perlen des Indie und Britpop zu beschallen. Noch dazu können an diesem Abend Festival-Tickets zum Vorzugspreis erworben werden. Schöne Sache also. Hingehen!

Freitag, 29.07.2005 /// whatever! vs. mamallapuram /// 22 Uhr /// Dunckerclub 10439 Berlin

"Wieder ein neues Festival. Es wimmelt langsam von diesen kleinen Dingern, die sich behaupten wollen. In diesem Jahr zählt auch das »mamallapuram« Festival zu diesem kleinen Kreis. M-A-M-A-L-L-A-P-U-R-A-M. Eigentlich ganz einfach. Ausgesprochen wie die Mama vom Papa, dazu den französischen Artikel "la" (zu Deutsch: die) und anschließend einfach "puram" anhängen. Wie man’s spricht. Das ergibt "mamallapuram". Ein kleines Dorf an der Ostküste Indiens. Dort verbrachte eine junge Frau aus Deutschland ihr freies Jahr.nIn einem Waisenhaus für Kinder. Doch auch hier überschatteten die Ereignisse vom 26. Dezember 2004 die friedliche Idylle des Küstenortes. Es herrschte Todesangst. Glück im Unglück: Alle Bewohner des Waisenhauses haben die Flutkatastrophe überlebt. Ab diesem Zeitpunkt musste gehandelt werden. Das "mamallapuram" Festival möchte dem Waisenhaus Unterstützung zukommen lassen und sich nachhaltig am Wiederaufbau des Dorfes und des Waisenhauses beteiligen. Beteiligt euch an diesem Projekt und besucht das märkische Meer. Zeltet am See und lauscht der Musik. Wir laden euch ein."n(Johann Schwarz, im Namen des gesamten Veranstalterteams)nnMamallapuram Festival /// Termin: 19.+20. August 2005 /// Ort: Storkow (bei Berlin) – auf der Burg /// Kapazität: 500 /// VVK-Preis: 14,50 Euro (inkl. Gebühren, Tagesticket Fr.); 18 Euro (inkl. Gebühren, Tagesticket Sa.); 23,80 Euro (inkl. Gebühren, 2-Tage-Ticket)nLineup: Ampl:tude /// Anajo /// Atomic /// Crash Tokio /// Delbo /// Hidalgo /// Hund am Strand /// Janka /// Kajak /// Kate Mosh /// Klez.E /// Phonetic /// Samba /// Seidenmatt /// Siva /// Sternbuschweg /// Team Blender /// Tele /// WolkennSpex präsentiert (und verlost ausserdem 1×2 Karten. Look under "Gewinnen"). Doch bevor es soweit ist, gehen die Veranstalter zusammen mit dem whatever! DJ-Team auf kleine Clubtour durch die Lande und machen diesen Freitag Halt im Berliner Ducker, um das geneigte Publikum ab 22.00 Uhr mit Perlen des Indie und Britpop zu beschallen. Noch dazu können an diesem Abend Festival-Tickets zum Vorzugspreis erworben werden. Schöne Sache also. Hingehen!nnFreitag, 29.07.2005 /// whatever! vs. mamallapuram /// 22 Uhr /// Dunckerclub 10439 Berlinn

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.