In Gefahr

ayern 2 umzugestalten. Nun ist Bayern 2 die Heimat des Zündfunks, der seit Ewigkeiten auf vordersten Plätzen unseres Leserpolls bei der Frage nach der besten Radiosendung zu finden ist. Bleibt die Frage, ob der Zündfunk weiterhin in gleicher Form und auf dem gleichen Sender erhalten bleibt, auf die Jugendwelle ausweichen muss oder gleich von dieser geschluckt wird.

Die beiden letzten Möglichkeiten wären sicher mehr als fatal, denn die Jugendwelle soll nach Aussagen von Thomas Gruber, dem Intendanten des BR nur digital, über die bislang überhaupt nicht verbreitete Norm DAB senden.

Noch ist nichts entschieden, erst am 27. April will der Rundfunkrat des Senders über die Zukunft des Zündfunks entscheiden.
Doch es gibt bereits eine Initiative, mit dem Ziel den Zündfunk in seiner bisherigen Form zu erhalten, bzw. die Inhalte in gleicher Qualität auf der Jugendwelle fortzuführen, die jedoch auf jeden Fall über UKW verbreitet werden müsse.
Alle Informationen und Mitteilungen der Initiative und eine Petition ist unter www.zuendfunk-retten.de zu finden.

Das Onlinemagazin Telepolis berichtete letzte Woche von den Plänen des Bayerischen Rundfunks als letzter großer öffentlich-rechtlicher Sender eine Jugendwelle zu starten und den Sender Bayern 2 umzugestalten. Nun ist Bayern 2 die Heimat des Zündfunks, der seit Ewigkeiten auf vordersten Plätzen unseres Leserpolls bei der Frage nach der besten Radiosendung zu finden ist. Bleibt die Frage, ob der Zündfunk weiterhin in gleicher Form und auf dem gleichen Sender erhalten bleibt, auf die Jugendwelle ausweichen muss oder gleich von dieser geschluckt wird.nnDie beiden letzten Möglichkeiten wären sicher mehr als fatal, denn die Jugendwelle soll nach Aussagen von Thomas Gruber, dem Intendanten des BR nur digital, über die bislang überhaupt nicht verbreitete Norm DAB senden.nnNoch ist nichts entschieden, erst am 27. April will der Rundfunkrat des Senders über die Zukunft des Zündfunks entscheiden.nDoch es gibt bereits eine Initiative, mit dem Ziel den Zündfunk in seiner bisherigen Form zu erhalten, bzw. die Inhalte in gleicher Qualität auf der Jugendwelle fortzuführen, die jedoch auf jeden Fall über UKW verbreitet werden müsse.nAlle Informationen und Mitteilungen der Initiative und eine Petition ist unter www.zuendfunk-retten.de zu finden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.