in Berlin

Wer dem Horror- bzw. Thrillergenre nicht völlig abgeneigt ist und zudem Lust auf eine Kinovorstellung hat, bei welcher garantiert nicht geredet wird, der sollte sich am kommenden Freitag in das Planetarium am Insulaner der Wilhelm-Foerster-Sternwarte in Berlin begeben.
Dort wird im Rahmen der Reihe …
Wer dem Horror- bzw. Thrillergenre nicht völlig abgeneigt ist und zudem Lust auf eine Kinovorstellung hat, bei welcher garantiert nicht geredet wird, der sollte sich am kommenden Freitag in das Planetarium am Insulaner der Wilhelm-Foerster-Sternwarte in Berlin begeben.
Dort wird im Rahmen der Reihe "Dunkle Visionen" der Film "Schatten – Eine nächtliche Halluzination" des Regisseurs Arthur Robinson aus dem Jahre 1923 gezeigt.
"Schatten" legte damals durch die verwendete Technik den Grundstein für Filme wie Hitchcocks "Psycho" und steht in der Folge solcher Werke wie "Der Golem" (1914) oder "Nosferatu" (1922).
Da der Film, den Umständen geschuldet, ohne Ton auskommen muss, wird es eine Live-Begleitung an Klavier und elektronischem Equipment geben.
Wer diese Woche keine Zeit für den Filmklassiker finden sollte, hat am übernächsten Freitag die Möglichkeit, dem vorerst letzten Teil der Veranstaltungsreihe beizuwohnen. Zu diesem Termin wird Fritz Langs „Spione“ gezeigt werden, selbstverständlich ebenfalls mit Live-Begleitung. Wer sich näher zu den einzelnen Vorführungen informieren möchte, wird auf der offiziellen Website des Veranstalters Stummfilmkonzerte fündig. Karten kosten 10 € und können unter der Telefonnummer (0 30) 79 00 93 – 20 vorbestellt werden.
Hier noch mal die Kurzform:

21.10. Dunkle Visionen III: Schatten Regie: Arthur Robinson, D 1923
Live-Filmmusik an Klavier und Keyboards: Carsten- Stephan v. Bothmer

28.10.Dunkle Visionen IV: Spione Regie: Fritz Lang, D 1927/28
Live-Filmmusik an Klavier und Keyboards: Carsten- Stephan v. Bothmer

Beginn: Jeweils 20 Uhr. Tickets: 10 €
Ort: Planetarium am Insulaner der Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V.
Munsterdamm 90, 12169 Berlin-Schöneberg.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.